Auf dem Weg zum Prädikat „Gesund arbeiten in FD“

20.11.2018
Gabriele Link (zweite v. l.) und BeSt vernetzen sich. Foto: Jessica Werking

Der Beratungsstützpunkt Betriebliche Gesundheitsförderung und gesellschaftliche Verantwortung (BeSt) des Regionalen Innovationszentrums Gesundheit und Lebensqualität Fulda (RIGL-Fulda) begleitet das Floristikunternehmen Blumen Link auf dem Weg zum Prädikat „Gesund arbeiten in FD“ der IHK Fulda.

Zu einem ersten Kennenlernen trafen sich die BeSt-Mitarbeitenden Indra Dannheim und Philipp Gabrian mit der Inhaberin Gabriele Link in der Filiale in Eichenzell, um Bedarfe und mögliche Aktivitäten zu besprechen.

Als Unternehmerin und Geschäftsführerin weiß Gabriele Link genau, worauf es ankommt, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Wichtig sei vor allem der hervorragende Ruf als regionales Floristikunternehmen – sowohl in Hinblick auf innovative Floristik und vielfältige Serviceangebote, als auch in Bezug auf soziale Verantwortung für Mitarbeiter*innen, die Branche und die Region.

Ein Schlüsselfaktor für den Erfolg ist außerdem der Gewinn von Azubis für das Unternehmen – ein Aspekt, der sich in den letzten Jahren immer schwieriger gestaltet. Hier zeigt sich deutlich die wachsende Herausforderung für klein- und mittelständische Unternehmen, neue Mitarbeiter*innen zu finden.

Das Prädikat „Gesund arbeiten in FD“ der IHK Fulda kann als Bestätigung und Aushängeschild für vielfältige bestehende Aktivitäten der Betrieblichen Gesundheitsförderung des Unternehmens Blumen Link gesehen werden und gibt Anregungen für zukünftige Angebote.

zurück