Ausbildungsstart in Eiterfeld: b+m surface systems begrüßt sechs Berufsstarter

03.08.2020

"Herzlich willkommen bei b+m", hieß es am 3. August für sechs Berufsstarter, die bei dem Eiterfelder Lackieranlagenbauer b+m surface systems ihre Ausbildung bzw. ihr Duales Studium begonnen haben.

Begrüßt wurden die jungen Neuzugänge vom b+m Ausbildungsteam sowie ihren künftigen Paten und Mentoren, welche den Berufseinsteigern für die Dauer der Ausbildung bzw. des Studiums mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Ausgebildet wird bei b+m in den Berufen Industriemechaniker, Mechatroniker, Elektroniker, Industriekaufleuten, Technische Produktdesigner sowie in der IT als Fachinformatiker. Zudem bietet b+m die beiden dualen Bachelor-Studiengänge Maschinenbau sowie Elektrotechnik und Informationstechnik. Die Patenschaft der Berufsstarter wird jeweils von Auszubildenden des zweiten Lehrjahres übernommen.

Bei b+m beginnen in diesem Jahr mit Vanessa Pflanz und Andreas Fink zwei Industriekaufleute, Johannes Reichenbach als Technischer Produktdesigner, Johann Beck als Industriemechaniker sowie Konstantin Friesen als Fachinformatiker für Systemintegration ihre Ausbildung. Zudem begrüßt b+m mit Leander Ritz einen dualen Studenten der Fachrichtung Maschinenbau in Eiterfeld.

Die Ausbildung von Fachkräften genießt bei b+m surface systems einen sehr großen Stellenwert. Neben technischen sowie kaufmännischen Ausbildungsberufen bietet b+m auch die Möglichkeit des dualen Studiums, Langzeitpraktika für Absolventen der Fachoberschulen und auch Trainee-Stellen an. Individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung werden stark gefördert, unter anderem durch verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten der b+m academy.

Über b+m surface systems
Die b+m surface systems GmbH mit Sitz im osthessischen Eiterfeld zählt zu den technisch führenden Herstellern von vollautomatischen Lackieranlagen. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wichtige Schlüsselkomponenten, darunter auch die beiden hauseigenen Roboterserien T1 X5 und T2 X5, fertigt das Eiterfelder Unternehmen selbst.

 

zurück