Bachelor of Education! Akkreditierung des Studiengangs BBG abgeschlossen.

19.03.2019
Quelle: Hochschule Fulda/Gretje Wittmann

Der Studiengang „Berufspädagogik Fach Gesundheit“ der Hochschule Fulda ist nunmehr ohne Auflagen als Teilstudiengang der Lehramtsstudiengänge für die berufliche Bildung der Universität Kassel akkreditiert.

Wer einen neuen Studiengang anbieten will, muss ihn bei einer dafür zugelassen Agentur akkreditieren lassen. Was für den Fachbereich Pflege und Gesundheit mit seiner zweistelligen Zahl an Studiengängen eine übliche Prozedur ist, erwies sich beim Studiengang BBG als nicht so einfach: Ein Bachelor of Education, B. Ed., der Abschlussgrad für Studiengänge, die zum Lehramt befähigen sollen, wird eigentlich nur für Studiengänge an Universitäten vergeben. Zwar war die Kooperation mit der Universität Kassel für Bachelor und Master eine ausgemachte Sache, aber organisatorisch sollte der Bachelor an der Hochschule Fulda angesiedelt sein, der aufbauende Master an der Universität Kassel.

Bei allen Studiengängen sind die Ländergemeinsamen Strukturvorgaben für die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen der Kultusministerkonferenz zu beachten, für die Lehrerbildung zusätzlich der sog. "Quedlinburger Beschluss“, die Eckpunkte für die gegenseitige Anerkennung von Bachelor- und Masterabschlüssen in Studiengängen, mit denen die Bildungsvoraussetzungen für ein Lehramt vermittelt werden.

„Wir waren gut vorbereitet. Ein Jahr lang hat ein Mitarbeiter alle Rahmenbedingungen recherchiert, Interviews mit anderen Standorten geführt, Curricula für das Fach Gesundheit an den verschiedenen Schultypen durchgeführt und wir haben uns in der Struktur streng an dem Muster der Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Kassel orientiert“ erläutert Prof. Dr. Beate Blättner, Studiendekanin des Fachbereichs Pflege und Gesundheit. „Dennoch hatte ich zwischendurch Zweifel. Was uns aber sehr geholfen hat, ist die langjährige und wirklich gute Kooperation mit Prof. Dr. Ute Clement, Professorin für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, und Dr. Juliane Dieterich vom Institut für Berufsbildung der Universität Kassel. Unterschiedliche Allgemeine Bestimmungen für Prüfungsordnungen beider Einrichtungen hin und her, dass wir seit gut 15 Jahren in Lehre und Forschung eng zusammenarbeiten war letztlich entscheidend.“

Der Studiengang war im ersten Semester mit 32 Studierenden bereits ausgelastet, im zweiten Semester kommen nun noch einige Wechsler*innen hinzu. Grund für den Wechselwunsch ist, dass der bisherige Master-Studiengang Pädagogik für Pflege und Gesundheitsberufe (PPG) eingestellt werden soll und wohl schon ab dem Wintersemester keine neuen Studierenden mehr aufgenommen werden. „Wir arbeiten am Master MBG und können es uns aus Ressourcengründen nicht leisten, Module aus beiden Master-Studiengängen nebeneinander laufen zu lassen. Bis zum Start des Studiengangs MBG muss PPG für uns abgeschlossen sein“ begründet Prof. Dr. Henny Annette Grewe, Leiterin beider Studiengänge in Fulda, die Entscheidung. „Studierenden die an Schulen wollen, haben wir deswegen jetzt schon zum Wechsel geraten.“

Informationen zum Studiengang

Kontakt

Prof. Dr.

Henny Annette Grewe

Medizinische Grundlagen der Pflege

Gebäude 31 , Raum 102
Prof. Dr.Henny Annette Grewe+49 661 9640-625
Sprechzeiten
nach Vereinbarung per E-Mail
zurück