BeSt unterstützt IHK-Prädikat "Gesund arbeiten in FD"

05.02.2020

IHK Jahresempfang 2020. Foto: IHK

Mit dem Prädikat "Gesund arbeiten in FD" zeichnet die IHK Fulda Unternehmen der Region für Ihr Engagement in Sachen Gesundheit und Werte aus.

Seit 2019 unterstützt der Beratungsstützpunkt Betriebliche Gesundheitsförderung und gesellschaftliche Verantwortung (BeSt) die Prädikatisierungen.

Kernelement der Prädikatisierung ist ein intensives Gespräch, ähnlich eines Audits, in dem die im Vorfeld eingereichten Aktionslisten besprochen und bewertet werden. Bei diesen Gesprächen geht es dabei immer auch um einen offenen Austausch zwischen den beteiligten Expertinnen und Experten. Neben den Vertreter*innen des zu prädikatisierenden Unternehmens sind eine Person der IHK Fulda, eines bereits prädikatisierten Unternehmens und von BeSt anwesend. Im Anschluss an das Gespräch liegt eine Bewertung des IST-Stands hinsichtlich Aktivitäten zu Gesundheit und Werten vor. Dieser ist Grundlage für die Prädikatsverleihung (bronze, silber, gold).

Der so gewonnene IST-Stand ist über die Prädikatisierung hinaus sehr wertvoll, um die unternehmensspezifischen Angebote weiterentwickeln zu können.

Im letzten Jahr wurden sieben Unternehmen neu-prädikatisiert. Und für das Jahr 2020 gibt es bereits mehrere interessierte Unternehmen.

BeSt begleitet und unterstützt Unternehmen gerne auf dem Weg zum Prädikat "Gesund arbeiten in FD".

Infos zum Prädikat „Gesund arbeiten in FD“ hier.
Artikel im IHK-Magazin (Februar) zum Kooperationsprojekt mit BeSt hier.

 

zurück