Bestes Video in der Kategorie "Lehre"

27.09.2021

Nathalie Sperling gewinnt Förderpreis für Jungsensoriker*innen der Deutschen Gesellschaft für Sensorik

Bei den 10. Deutschen Sensoriktagen 2021 der Deutschen Gesellschaft für Sensorik - DG Sens E.V. gewann Nathalie Sperling, Absolventin des Bachelor-Studiengangs Oecotrophologie Ernährung, Gesundheit, Lebensmittel, am 17. September 2021 den Förderpreis für Jungsensoriker*innen 2021 für ihr eingereichtes Video. In dem Video stellt sie ihre Abschlussarbeit zum Thema "Die Bedeutung des Absperrgitters auf die sensorische Qualität von Honig - Eine Vergleichsanalyse von zwei Erntejahren" vor.

In dem Video wird gezeigt, wie ein geschultes Panel von Studierenden der Hochschule Fulda Demeter-Honigproben aus mit und ohne Absperrgitter bewirtschafteten Bienenvölkern in einer Profilprüfung verkostet und bewertet. Es zeigte sich, dass das Absperrgitter einen Einfluss auf die Qualität des Honigs hat: das Aussehen, die Textur und das Mundgefühl des Honigs waren verändert. Bei allen anderen Merkmalen war kein Unterschied nachzuweisen. Beim Vergleich beider Erntejahre konnte jedoch generell keine Gemeinsamkeiten gefunden werden.

Insgesamt wurden 11 Videos von Jungsensoriker*innen aus ganz Deutschland eingereicht. Drei unterschiedliche Gremien vergaben die Preise in den Kategorien

  • Preis der Lehre (aus Sicht der Hochschulen)
  • Preis der Anwendung (aus Sicht der Industrie)
  • Preis für Kreativität (aus Sicht der Zuschauer).

Der mit 250,-Euro dotierte Förderpreis wurde ihr in der Kategorie Preis der Lehre (aus Sicht der Hochschulen) verliehen.

Herzlichen Glückwunsch Nathalie Sperling!
 

Ansehen auf Youtube

zurück