Bewegungsförderung durch Gamification auch in Pandemiezeiten

08.12.2021

Gesundheitsfördernde Angebote, insbesondere am Arbeitsplatz, sind während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Homeoffice stark eingeschränkt worden. Innerhalb der 4. Regionalen Innovationskonferenz des RIGL Fulda am 24.11.2021 stellen die Projekte RinkA und GetAll in ihrem Vortrag zwei Möglichkeiten vor, Studierende und Mitarbeiter*innen zu mehr Bewegung im Arbeits- und Studienalltag zu motivieren. Bei beiden Projekten wird stark auf den Ansatz des Gamification gesetzt. Gamification bedeutet, spieltypische Inhalte in spielfremde Umgebungen einzubetten um dadurch Inhalte und Informationen leichter und einfacher zugänglich zu machen. Über Spielformen, Challenges, Bestenlisten und Quizformen sollen die Menschen motiviert werden, sich mehr zu bewegen. An der Hochschule Fulda soll der "inneren Schweinehund" mittels einer derzeit im Entwicklungsprozess befindlichen App sowie einer sogenannten Bewegungsmeile, die mit vielen Spielen, Aufgaben und Informationen aufwartet, besiegt werden.

Einen Bericht in der Osthessen Zeitung finden Sie hier

zurück