Bildung für nachhaltige Entwicklung aus der Sicht von Greenpeace

07.11.2017

Brigitte Behrens, ehemalige Geschäftsführerin von Greenpeace, zu Gast bei den Fuldaer Abenden

Greenpeace hat im Laufe seiner 40-jährigen Kampagnenarbeit mit aufsehenerregenden Aktionen, Recherchen und Studien erheblich zu einem wachsenden Umweltbewusstsein beigetragen. Doch damit sich Umweltbewusstsein auch in politischen, gesellschaftlichen, unternehmerischen und individuellen Entscheidungen niederschlägt, bedarf es einer Transformation im gesamten Bildungsbereich.

Im Rahmen der Fuldaer Abende zeigt Brigitte Behrens, ehemalige Geschäftsführerin von Greenpeace, auf, welche Wege die Umweltorganisation hierfür seit 1990 eingeschlagen hat und welche Herausforderungen bestehen, um unsere Lebensgrundlagen zu schützen.

14. November 2017
19 Uhr
Gebäude 22 (P), Raum 217
Hochschule Fulda, Leipziger Straße 123
Der Eintritt ist frei.

zurück