Bundesweiter Fernstudientag

15.02.2016

Die Hochschule Fulda beteiligt sich mit zwei Online-Vorträgen.

Am Freitag, den 26. Februar findet der diesjährige Bundesweite Fernstudientag rund um das Thema Fernstudium und Fernlernen statt. Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat gemeinsam mit den Hochschulen des ZFH-Verbundes ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

Die Hochschule Fulda beteiligt sich daran mit zwei Online-Vorträgen zu den Themen „Sozialkompetentes Management: Neue Weiterbildungsmodule für die moderne Arbeitswelt“ und „Professionelles Coaching im Blended Learning Format“.

Alle Interessierten, die sich bequem vom Büro oder von zu Hause aus einen Überblick über ihre Weiterbildungsmöglichkeiten verschaffen möchten, können sich zu einem oder mehreren Online-Programmpunkten anmelden.

Im ZFH-Programm zum Fernstudientag 2016 finden Sie detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen und eine Anmeldemöglichkeit sowie Hinweise zu den technischen Voraussetzungen zur Teilnahme an Online-Vorträgen. 

Die Hochschule Fulda bietet ein breit gefächertes Weiterbildungsangebot, darunter finden Sie auch Fernstudiengänge.

Über die ZFH
Die ZFH - Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 fördert und unterstützt die ZFH die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien an Hochschulen auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Gemeinsam mit den 13 Hochschulen für angewandte Wissenschaften der drei beteiligten Bundesländer bildet die Zentralstelle den ZFH-Fernstudienverbund und kooperiert länderübergreifend mit weiteren Hochschulen.

zurück