Damit mehr Studierende von Stipendien profitieren

09.12.2016

Mehr Studierende sollen künftig an der Hochschule Fulda in den Genuss eines Stipendiums kommen. Dieses Ziel hat sich die Vizepräsidentin Prof. Dr. Kathrin Becker-Schwarze auf die Fahnen geschrieben.

Der Tag des Stipendiums am 7. Dezember war ein erster wichtiger Schritt in diese Richtung. So konnten sich nicht nur Interessierte rund um die Finanzierungsmöglichkeiten eines Studiums informieren. Die Aktion war zugleich als Auftakt für die Etablierung einer Stipendienkultur an der Hochschule Fulda gedacht. „Wir möchten das Thema mit allen Beteiligten der Hochschule vorantreiben“, betonte die Vizepräsidentin.

Das nächste Arbeitstreffen ist bereits für den 18. Januar um 11 Uhr anberaumt worden. Wer Interesse hat, daran teilzunehmen oder bei künftigen Aktionen mitzuwirken, kann sich bei Marie Lorsbach aus der Zentralen Studienberatung melden.

Zudem hat die Vizepräsidentin einen Kreativwettbewerb eröffnet. Die Stipendienberatung an der Hochschule Fulda soll künftig das Leitbild „Ermutigen, Beraten, Fördern“ tragen. Hierfür gilt es nun, ein passendes Motiv in Form eines Bildes oder Logos zu finden. Die Gestaltung ist dabei noch vollkommen offen und alle Ideen sind herzlich willkommen. Vorschläge können ebenfalls an Marie Lorsbach gesendet werden. Einsendeschluss ist der 17. Januar 2017. Das ausgewählte Motiv erhält ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro. Auch mit diesem Wettbewerb soll verdeutlicht werden, dass alle dazu aufgerufen sind, die Stipendienkultur an der Hochschule Fulda mitzugestalten.

 

Ansprechpartnerin

Marie-Christine Lorsbach

Stipendienberatung • Campus Crew

Gebäude 10 , Raum 210
Marie-Christine Lorsbach+49 661 9640-1445
Sprechzeiten
Aktuell telefonisch und per E-Mail erreichbar.
zurück