VeWoLA-Symposium "Lebensqualität im Alter"

02.02.2022

(Fotograf: Ingo Bartussek; Lizenz vom wiss. Zentrum ELVe gekauft)

Symposium Lebensqualität im Alter: Versorgung | Wohnen | Verpflegung - Inter- und transdisziplinäre Perspektiven am 31.03.2022

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der demografische Wandel, die Zunahme von älteren Menschen in prekären Lebenslagen, unsichere familiäre Unterstützungsstrukturen sowie steigende Lebenshaltungskosten stellen einige bedeutende gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit dar. Wie trotz dieser Herausforderungen die Lebensqualität unter Berücksichtigung einer weitestgehenden Selbstständigkeit bis ins hohe Alter erhalten und gesteigert werden kann, ist eine Frage, mit der sich zahlreiche zivilgesellschaftliche, wissenschaftliche und politische Akteure auseinandersetzen.

Bei der Erforschung und Entwicklung von Lösungsansätzen zum Erhalt und der Verbesserung der Lebensqualität im Alter spielen inter- und transdisziplinäre Forschungsperspektiven eine Schlüsselrolle, um dem Konstrukt der Lebensqualität in seiner Multidimensionalität und Ganzheitlichkeit gerecht zu werden.

Im transdisziplinären Projekt „VeWoLA – Versorgungs-, Wohn- und Verpflegungskonzepte für ein selbstbestimmtes Leben im Alter“ wurden in den letzten vier Jahren innovative Ansätze zur Verbesserung der Alltagsversorgung und Lebensqualität älterer Menschen erforscht und (weiter-)entwickelt. Neben den Themen Ernährung und Verpflegung sowie Wohnen und Versorgung im Alter standen Methoden der Partizipationsforschung im Fokus des Projekts.

Mit dem Symposium möchten wir die Ergebnisse und Erfahrungen unserer vierjährigen Projektarbeit gemeinsam mit vergleichbaren  Ergebnissen von Wissenschaftler*innen weiterer Disziplinen präsentieren, diskutieren und diese damit in den wissenschaftlichen Diskurs einbetten.

Es erwartet Sie ein inhaltlich breit gefächertes Programm mit Vorträgen von Wissenschaftler*innen aus dem Projekt VeWoLA und Wissenschaftler*innen weiterer Disziplinen.

Wir würden uns freuen, Sie beim Symposium begrüßen zu dürfen!

Im Namen des gesamten Projektteams grüßt Sie

Prof. Dr. Jana Rückert-John
Projektleitung VeWoLA

Hier finden Sie das Programm.

Hier kommen Sie zur Anmeldung.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Barbara Pfindel (barbara.pfindel@oe.hs-fulda.de)

zurück