Den Übergang zum Studium erleichtern

17.11.2015

Kooperationsvereinbarung mit Ferdinand-Braun-Schule

Die Ferdinand-Braun-Schule Fulda und die Hochschule Fulda haben am Dienstag dieser Woche eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Das gemeinsame Bestreben von Schule und Hochschule ist es, die Entscheidungskompetenz von Schülerinnen und Schülern bei der Studien- und Berufswahl zu verbessern. Deshalb sollen sie die Gelegenheit erhalten, sich bereits während der Schulzeit regelmäßig über Studienmöglichkeiten und Studienbedingungen zu informieren. So bietet die Hochschule Fulda beispielsweise die Möglichkeit zum Schnupperstudium in ausgewählten Veranstaltungen; außerdem gibt es gemeinsame Projekte mit dem MINTmachClub der Hochschule, um das Interesse an Naturwissenschaft und Technik zu fördern. 

Der Leiter der Ferdinand-Braun-Schule, Oberstudiendirektor Thomas Remmert, betonte die Bedeutung dieser Kooperation: „Für Jugendliche, die ein Studium anstreben – oder sich darüber noch unsicher sind – ist die bestmögliche Vorbereitung auf die Studienzeit eine ganz wichtige Voraussetzung für eine fundierte Studienwahl. Und das kann entscheidend sein für ein später erfolgreiches Berufsleben. Eine gute Studienorientierung leistet dazu einen entscheidenden Beitrag.“ So lobte Remmert die bereits bestehenden gemeinsamen Projekte, die viel positive Resonanz erfahren hätten, unter anderem ein fünftägiges Schnupperstudium sowie Mathematikvorkurse. 

„Mit dieser Vereinbarung verdeutlichen wir, dass beide Bildungseinrichtungen gerade an der wichtigen Schnittstelle zum Studium eine Brücke bilden müssen zwischen Schule und Wissenschaft. Dafür wollen wir unsere traditionell gute Zusammenarbeit weiterentwickeln und auf eine langfristige Basis stellen“, sagte Prof. Dr. Karim Khakzar, der Präsident der Hochschule Fulda. Gerade angesichts des immer unübersichtlicher werdenden Studienangebotes sei es für die Hochschule wichtig, Beratungsleistungen anzubieten, die auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zugeschnitten seien und ihnen einen ganz konkreten und praxisnahen Einblick in das Studium geben.

Die Kooperationsvereinbarung sieht auch die Präsentation von Studiengängen und Projekten sowie die Teilnahme von Lehrenden und Studierenden der Hochschule Fulda an schulischen Veranstaltungen vor. Die Ferdinand-Braun-Schule wird die Schülerinnen und Schüler dafür freistellen und Orientierungsveranstaltungen mit Beteiligung der Hochschule Fulda durchführen.

Ansprechpartnerin

Katrin Wahl

Online-Redaktion

Gebäude 44 , Raum 011
Katrin Wahl+49 661 9640-1441
Sprechzeiten
Aktuell nur per E-Mail erreichbar!
zurück