Die Logistikwelt zu Gast auf der „transport logistic“ in München

21.06.2019
Mehr als 250 Teilnehmer verfolgten die Präsentation von Prof. Dr. Michael Huth und Carsten Knauer vom BME e.V. zu den Ergebnissen der BME-Logistikumfrage (Quelle: Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME))
Der hessische Löwe am Gemeinschaftsstand des Landes Hessen (Foto: Hessen Trade & Invest GmbH)

Blick auf den Gemeinschaftsstand des Landes Hessen (Foto: Hessen Trade & Invest GmbH)

Die Hochschule Fulda und ihre Logistikprofessoren als Aussteller auf der weltweit größten Transportmesse

Alle zwei Jahre öffnet die Messe München für vier Tage ihre Pforten für die weltweit größte Transportmesse, die „transport logistic“. Mehr als 2.300 Aussteller und rund 64.000 Besucher sind dann in 10 Messe-Hallen und dem Außengelände aktiv. Mit dabei: die Hochschule Fulda! Erneut als einer von mehreren Hochschulpartnern des „House of Logistics and Mobility“ (HOLM) war die Hochschule Fulda Aussteller am Gemeinschaftsstand des Landes Hessen.

Professor Jozo Acksteiner, Professor Boris Zimmermann und Professor Michael Huth nutzten so die Möglichkeiten, bestehende Kontakte am Gemeinschaftsstand aufzufrischen und neue Kontakte zu knüpfen. Daneben konnten die Professoren Ergebnisse ihrer Forschungsaktivitäten vor großem Publikum präsentieren. Nicht zuletzt bot der Hessen-Abend Gelegenheit, sich neu zu vernetzen.

Besonders positiv war das Engagement von Studierenden aus dem Master-Studiengang „Supply Chain Management“ und dem dualen Bachelor-Studiengang „Logistikmanagement“. Sie organisierten eine zweitägige Exkursion zur Messe, um sich über Telematiksysteme, Anwendungen der Blockchain und andere Innovationen in der Logistik zu informieren und um Möglichkeiten für Abschlussarbeiten zu eruieren.

zurück