Disputation in Corona-Zeiten

11.05.2020

Erfolgreiche Disputation zur Dissertation "Assessing the Level of Self-Reliance and Livelihood of Encamped Refugees Focusing on Syrian Refugees in Jordan".

In besonderen Zeiten rund um Corona fand am 04.05.2020 an der Universität Kassel die Disputation zur Dissertation mit dem Titel "Assessing the Level of Self-Reliance and Livelihood of Encamped Refugees Focusing on Syrian Refugees in Jordan" statt. Die Promotion von Anna-Mara Schön erfolgte zur Dr. rer. pol. Anwesend sein durften nur Erst- und Zweitgutachter sowie Promovendin und auch die anderen Mitglieder der Kommission mussten über Videokonferenz zugeschaltet werden.

Erstgutachter war Prof. Dr. Christoph Scherrer aus der Universität Kassel. Zweitgutachterin war Prof. Dr. Dorit Schumann, welche derzeit Präsidentin der Hochschule Trier ist und noch bis Herbst 2020 Professorin an der Hochschule Fulda.

Anna-Mara Schön ist damit eine der ersten, die im Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda erfolgreich ihre Promotion abgeschlossen hat. Zugleich zählt sie zu einer der ersten, die ihre Promotion als wissenschaftliche Mitarbeiterin im House of Logistics and Mobility (HOLM) verfasst hat und die in das Graduiertenkolleg Soziale Menschenrechte der Hochschule Fulda und der Universität Kassel assoziiert war.

So erstaunt es nicht, dass die Dissertation eine hohe interdisziplinäre Ausrichtung hat, an der Schnittstelle zwischen den Wirtschaftswissenschaften und Supply Chain Management auf der einen Seite und Politologie auf der anderen. Es gelingt ihr, quantitative Analysen mit qualitativen Befragungen und Theorien zu verbinden und einen wissenschaftlichen Beitrag zu Self-Reliance von Geflüchteten zu leisten.

Das Forschungsvorhaben lief über eine Dauer von insgesamt 4 Jahren, wobei das erste Jahr der Einarbeitung und Datensammlung galt, welches in die Publikation Developing a camp performance indicator system and its application to Zaatari, Jordan im Journal of Humanitarian Logistics and Supply Chain Management mündete. Die nächsten Schritte sind nun die Veröffentlichung der Arbeit sowie weitere Artikel in Fachjournalen, um die Ergebnisse einem breiteren Fachpublikum zur Verfügung zu stellen.

 

Anna-Mara Schön

Gebäude HOLM Frankfurt/M, Raum
Anna-Mara Schön+49 661 9640-+49 157 71765857
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung
zurück