EDUCON 2017 in Athen

08.05.2017
Carsten Beyer und Jan Emmerich

Unsere Masteranden Carsten Beyer und Jan Emmerich haben in der “Special Session: Technical Didactic Software Engineering (TDSE)” der EDUCON (25.-28.04.2017) in Athen ihren wissenschaftlichen Beitrag präsentiert.

In ihrem Paper Software in the Loop – A window lifter model to guide students through the software development process beschreiben die Autoren ihr Software-Framework.
Mit dem Framework ist es Studierenden möglich, bei der Entwicklung einer Funktion für Auto-Fensterheber – z.B. der wichtigen Funktion Einklemmschutz sich auf das Wesentliche der Funktion zu konzentrieren.
Die parallele Entwicklung in mehreren Teams erfolgt unter Verwendung einer virtuellen Repräsentationen des realen Fensterhebers. Der reale Fensterheber wird also gleichsam virtuell vervielfacht und steht jedem Team jederzeit und überall zur Verfügung.
Das “Umlegen” eines Schalters im Framework erlaubt es dann, die zuvor erarbeiteten Lösungen mit einem realen Fensterheber an der Hochschule zu testen.
Ein wissenschaftliches Paper und der Vortrag sind das Ergebnis eines Projekts im Master-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (MET). In einem vorausgehenden Projekt hatten die beiden Studierenden Beyer und Emmerich bereits ein physikalisches Fensterheber-Modell geplant und umgesetzt. Sowohl das Framework als auch das Modell werden demnächst vom betreuenden Prof. Dr. Uwe Werner in der Lehre im Modul ET503 des Studiengangs MET eingesetzt.
EDUCON 2017 war bereits die 8. Global Engineering Education Conference der IEEE Region 8 (Europa, Naher Osten, Nord-Afrika), die wieder zahlreiche Forschende, Lehrende und auch Studierende zusammengeführt hat. Neben zahlreichen Präsentationen war die Keynote des Moodle-Erfinders Martin Dougiamas sicherlich ein Höhepunkt der Konferenz. EDUCON 2018 wird vom 18.-20.04.2018 in Santa Cruz de Tenerife, Kanaren, Spanien, unter dem Motto “Emerging trends and challenges of Engineering Education” stattfinden.

zurück