Enge Kooperation mit GJU

21.03.2016

Besuch von Junior-Professor Dr. Ismail Abushaikha der Deutsch Jordanischen Universität in Amman.

Die GJU-HFD Kooperation 

2015 begann alles - Frau Prof. Schumann reiste nach Amman, Jordanien und knüpfte die ersten Kontakte zur Deutsch-Jordanischen Universität (GJU). Daraufhin wurde sie als Teilnehmerin zur Flying Faculty (s. Bericht Flying Faculty an der GJU) eingeladen, was die Kooperation verstärkte. 

GJU-Praktikanten

Seit Mitte Februar 2016 betreut das Humanitäre Logistik-Team am HOLM nun zwei Praktikanten der GJU: Yazan Arar und Osama Kalbouneh. Yazan unterstützt nun u.a. den Aufbau des Praxisfallprojekts zum Thema Flüchtlingslogistik, welches gemeinsam mit der FRA-UAS, der THM und der TU Darmstadt im Sommersemester 2016 mit insgesamt ca. 120 Studierenden durchgeführt wird. Osama forscht gemeinsam mit dem ehemaligen Head of Logistics des WFP - Martin Ohlsen, welche Rolle moderne Cargo Scanning Systeme übernehmen können, um den Güterverkehr zwischen Israel und Jordanien schneller durch das neue Terminal des Intern. Flughafens King Hussein fließen zu lassen. 

Besuch von Dr. Ismail Abushaikha

Das neue Kooperations-Band wurde vollends mit dem Besuch von Junior Professor Dr. Ismail Abushaikha festgezogen, welcher in der ersten Februarwoche 2016 nicht nur die HFD am HOLM besuchte, sondern auch die FRA-UAS - ein enger Partner der HFD und natürlich die Hochschule in Fulda. Am Ende seiner Reise stand fest: Ein Büro im HOLM benötigt die GJU auch.

Auch das HOLM berichtet

Über den Besuch von Dr. Ismail Abushaikha berichtet auch der neuste HOLM-Newsletter mit einem ausführlichen Bericht.

zurück