Ensemble der Bühne für Menschenrechte aus Berlin gastiert an der Hochschule Fulda

10.11.2016

Das Projektseminar „Asyldialoge“ des Fachbereichs Sozialwesen hat eine Aufführung des Ensembles der Bühne für Menschenrechte aus Berlin organisiert.

Das Ensemble gastiert am 25.11.2016 um 18.00 Uhr in der Halle 8 der Hochschule Fulda (Leipziger Straße 123).

Das dokumentarische Theaterstück „Asyldialoge“ basiert auf Geschichten und Erzählungen von Menschen, die auf der Flucht sind oder waren und nun in dem Aufnahmeland mit diversen Komplikationen umgehen müssen. Mit der Organisation dieser Aufführung möchte das Projektseminar einen eigenen Beitrag zur Flüchtlingsdebatte leisten und Menschen aus unterschiedlichen Bereichen für das Thema Asyl sensibilisieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für alle, die einen neuen Blick auf das Thema Asyl werfen und die Macht der Sprache auf sich wirken lassen wollen. Zusätzlich gibt es Untertitel in Englisch, Arabisch, Französisch und Russisch. Im Anschluss folgt eine freiwillige Gesprächsrunde zwischen den Zuschauern und den Studierenden, um Eindrücke festzuhalten und Fragen zu klären.

Wie ist das Ganze entstanden? Das Projektseminar „Asyldialoge“ der Hochschule Fulda besuchte eine Aufführung der Bühne für Menschenrechte in Berlin. Die Studierenden des 3. Semesters des Fachbereichs Sozialwesen waren von der Authentizität und Intensivität des Theaterstücks so begeistert, dass sie daraufhin selbst eine Aufführung der Asyldialoge in Fulda geplant haben. Das Projekt läuft über zwei Semester und wird von der Planung über die Durchführung bis hin zur anschließenden Auswertung des Abends von den Studierenden und zwei Dozentinnen organisiert.

zurück