Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaft und Hochschule

15.05.2017

Das 31. FAI-Kolloquium mit dem gemeinsam stattfindenden FET-Seminar 2017 unter dem Titel „IoT - Internet der Dinge" erfreute sich großem Interesse.

Am 12. Mai 2017 fand das Fuldaer Informatik Kolloquium der Freunde des Fachbereiches Angewandte Informatik (FAI e. V.) statt.

Das 31. FAI-Kolloquium wurde in diesem Jahr gemeinsam mit dem Förderkreis des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik zusätzlich als FET-Seminar 2017 organisiert. Mit dem Titel „IoT - Internet der Dinge” wurde dabei ein sehr aktuelles Thema gewählt, das auch großen Zuspruch fand. Ca. 100 Teilnehmer konnten im Verlauf der Tagung gezählt werden.

Das Kolloquium und FET-Seminar war als Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaft und Hochschule konzipiert. Als Vortragende konnten Experten aus regionalen und überregionalen Unternehmen und Institutionen gewonnen werden, die über ihre ersten Erfahrungen und weitere Vorhaben im „Internet der Dinge“ berichteten. Neben technischen Problemstellungen, der Auswahl geeigneter Softwareplattformen wurden auf dem Kolloquium intensiv auch Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit diskutiert.

Damit war die Tagung eine ideale Ergänzung zu der gleichzeitig in Halle 8 stattfindenden regionalen Technologie- und IT-Messe fibit’17 und bot den Vertretern der regionalen Wirtschaft eine geeignete Plattform um Kooperationen mit der Hochschule anzubahnen.

Im Anschluss an die Tagung fand am Abend auch die Verabschiedung der Absolventen des Fachbereiches Angewandte Informatik statt. Traditionell wurde dabei auch wieder der Ewald-Vollmer-Preis vorliehen. Als bester Master-Absolvent konnte in diesem Jahr Jan Herget aus Hofbieber ausgezeichnet werden. Den Preis für den besten Bachelor-Absolventen teilten sich Silvan Hau aus Petersberg und Christian Höhne aus Niederaula.

Fotos: © Hochschule Fulda, Fachbereich Angewandte Informatik

Kontakt:

Prof. Dr.

Werner Winzerling

Netzwerktechnologie und Online-Dienste

Gebäude 51 , Raum 102
Prof. Dr.Werner Winzerling+49 661 9640-3121
Sprechzeiten
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung per E-Mail oder siehe Kurs in moodle.
zurück