Erste BeSt-Tagung zum Thema "Change - Chaos oder Chance?"

06.07.2021

Foto: BeSt

Am 24.06.2021 tagte zum ersten Mal der Beratungsstützpunkt Betriebliche Gesundheitsförderung und gesellschaftliche Verantwortung mit dem Thema „Change – Chaos oder Chance?“.

Eingeladen waren Akteure der Betrieblichen Gesundheitsförderung und gesellschaftlicher Verantwortung, Führungskräfte, Personalverantwortliche und Unternehmer*innen. Im pandemiebedingten Online-Format konnten sich die Teilnehmenden über Entwicklungen des Change Managements informieren und diskutieren.

Eingeleitet wurde die Tagung durch begrüßende Worte des Vizepräsidenten der Hochschule Herr Prof. Dr. Steven Lambeck und die Moderatorin Frau Prof. Dr. Claudia Kreipl. Nach der Begrüßung folgten spannende Gastvorträge durch Hubertus Spieler von Spieler & Partner zum Thema „Wie Veränderungen gelingen-gesund und stabil?“ und Frau Prof. Dr. Susanne Esslinger von der Hochschule Fulda zu „Potenzial von Betrieblichem Gesundheitsmanagement in Veränderungsprozessen“.

Danach wurde eine bewegte Kaffeepause veranstaltet, die Herr Philipp Gabrian von BeSt durchführte. Ebenso konnten die Teilnehmenden, die von BeSt verschickten Pausen-Pakete mit Kaffee, Tee, Snacks, etc. nutzen.

Nach der bewegten Kaffeepause ging es weiter mit dem fesselnden Vortrag zu „Wi(e)der das Gewohnheitstier – Umgang mit innerem Widerstand“ von Prof. Dr. Unger von der Hochschule Fulda.

Gefolgt von einer kurzen Frage- und Diskussionsrunde zu den Gastvorträgen, wurden die Teilnehmenden in die Mittagspause bzw. in die einzelnen Workshops entlassen. Folgende Workshops wurden angeboten:

Workshop A: Mut zur Veränderung -Agilität und Selbststeuerung (geleitet von Adam Kohn von Pusteblume Therapiehaus)
Workshop B: Veränderungsbereitschaft fördern und hervorlocken (geleitet von Prof. Dr. Frank Unger von der Hochschule Fulda)
Workshop C: Kommunikation in Veränderungsprozessen (geleitet von Katja Friedrich von Ilona Vogel GmbH)

Im Anschluss ging es im Plenum in die Diskussion. Diese wurde von den beiden wissenschaftlichen Leiterinnen des BeSt-Teams Frau Prof. Dr. Claudia Kreipl und Frau Prof. Dr. Anja Kroke moderiert.

Zum Abschluss der Tagung folgte ein Resümee und entsprechende Schlussworte durch das BeSt-Team. Die Tagung klang in lockerer Atmosphäre mit einem Austausch der Teilnehmenden aus.

 

zurück