Erstes Fest der Vielfalt in der Löherstraße

16.08.2021

Unter dem Motto „Fulda – weltoffen und bunt“ laden am 21. August Fuldaer Initiativen und Akteur*innen zu einem abwechslungsreichen Programm ein

„Das Fest der Vielfalt soll ein klares Statement für eine weltoffene und freie Gesellschaft in Fulda werden. Wir freuen uns, dass sich so viele verschiedene Organisationen, Gruppen und Vereine beteiligen. Besonders bedanken wir uns bei der IG Löher Straße und bei der Stadt Fulda“, sagt Andreas Goerke, Vorsitzender des Bildungsvereins Fulda stellt sich quer e.V. Der Verein veranstaltet das Fest in Kooperation mit dem von der Hessischen Landesregierung geförderten Hochschulprojekt „Akzeptanz und Vielfalt in Fulda und Region“, der Aidshilfe Fulda und dem Kulturzentrum Kreuz e.V. Fulda.

Gefeiert wird Vielfalt ganz allgemein und queere Vielfalt im Speziellen. Mit dabei sein werden viele weitere Fuldaer Initiativen, unter anderem Quer-Stamm, Fridays for Future Fulda, Die feministische Initiative Fulda und das Nachhaltigkeitsteam Fulda.

Von 10 bis 18 Uhr ist ein buntes Bühnenprogramm mit Musik und Vorstellrunden der verschiedenen Initiativen geplant. Höhepunkt wird die von der Berliner Dragqueen Jacky-Oh Weinhaus moderierte Talk-Runde „Queeres Leben in Fulda & Region“ sein. An Info- und Mitmachständen wird es ausreichend Gelegenheit für Gespräche geben. Und ein Rainbow Café lädt zum (queeren) Austausch ein.

Das Fest der Vielfalt wird gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“.

Besucher*innen können sich via Lucca App am Anfang der Löherstraße sowie an allen Ständen einchecken. Auch ein handschriftlicher Check-In ist möglich. Der Eintritt ist frei.

 

Auf einen Blick:
Was: Fest der Vielfalt
Wann: Samstag, 21.08.2021, 10 bis 18 Uhr
Wo: Löherstraße, Fulda

Hinweis für die Redaktionen:
Am 21. August stehen zwischen 11 und 12 Uhr die Veranstalter für Fragen und O-Töne zur Verfügung. Bei Interesse können Sie sich gerne vorab bei uns melden.

 

zurück