Erweiterte Öffnung der Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek

05.10.2020

Regalbereiche sind wieder zugänglich

Die Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek am Heinrich-von-Bibra-Platz hat die Nutzungsmöglichkeiten erweitert. Seit dieser Woche sind die Regalbereiche wieder zugänglich. Bücher, Hörbücher und Spiele können nun von den Nutzer*innen wieder selbst aus den Regalen genommen und ent­liehen werden. Die Vorbestellung erfolgt nur noch für Magazinbücher.

Das aktuelle coronabedingte Hygienekonzept sieht vor, dass 25 Personen die Bibliothek gleichzeitig betreten können. Voraussetzung ist ein gültiger Biblio­theksausweis sowie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. "Wir freuen uns sehr, erweiterte Nutzungsmöglichkeiten anbieten zu können, bitten aber die Nutzer*innen, sich in unseren Räumlichkeiten nicht länger aufzuhalten als unbedingt notwendig, um auch anderen den Zugang zu ermöglichen", sagt Benutzungsleiter Berthold Weiß.

Nach wie vor geschlossen bleiben das Lesecafé, der Lesesaal sowie der Heinrich-von-Bibra-Saal. Auch die Arbeitsplätze und die Internet-PCs können derzeit noch nicht zur Verfügung gestellt werden. Gleiches gilt für die Kopier- und Scangeräte.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.hs-fulda.de/hlb/bibliothekseroeffnung.

zurück