Europaparlament: Einblicke in die Arbeit einer EU-Abgeordneten

27.01.2021
Viola von Cramon

Bild: Viola von Cramon / https://violavoncramon.eu, Bearbeitung: JS / HS Fulda

Zugeschaltet aus Brüssel stellt sich Viola von Cramon den abwechslungsreichen Fragen der Studierenden aus dem Kurs Europarecht von Prof. Dr. Christian Schrader.

Die traditionelle Exkursion nach Straßburg mit dem ersten Semester ICEUS konnte wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Stattdessen haben wir die Europaabgeordnete Viola von Cramon am 26.2.2021 in das Studium geholt.

Morgens um 8 Uhr schaltete sich Viola von Cramon aus der Küche ihrer Brüsseler Wohnung in die digitale Veranstaltung Europarecht zu. Nach einer Begrüßungsbotschaft ging sie auf Fragen ein, die der Kurs in der vorigen Woche erarbeitet hatte. Das Spektrum reichte von Fragen zur Person über die Arbeit im Europaparlament bis zu vielen politischen Inhalten. So ging es um Außenpolitik, um Wahlbeobachtung, Atomkraft bis hin zu hin zu Problemen in der Landwirtschaft. Auch der Kontakt über Instagram zu EU-Skeptikern und die nötige Digitalisierung an Schulen wurden angesprochen. Frau von Cramon ging offen und engagiert auf alle Fragen ein und teilte manche Erfahrungen aus dem Brüsseler Politikbetrieb.

Durch das digitale Format entstand für alle eine Nähe zu den Vorgängen im Europaparlament. Die digitale in-house-Variante des Kontakts zu Europaabgeordneten konnte so Europarecht in authentische und lebendige Eindrücke übersetzen.

Wir danken Frau von Cramon für Ihr Engagement und wünschen alles Gute für Ihre weitere Karriere im Europaparlament.

Ansprechpartner

Prof. Dr.

Christian Schrader

Rechtsfragen der Technikentwicklung (Verfassungs-, Umwelt- und Technikrecht)

+49 661 9640-462Gebäude 22, Raum 024
Prof. Dr.Christian Schrader+49 661 9640-462
Sprechzeiten
Mi 09:30 – 10:30 Uhr und nach besonderer Vereinbarung per E-Mail. Webex-Raum: https://hs-fulda.webex.com/meet/christian.schrader
zurück