Exkursion zum Chaos Communication Congress

18.01.2018
Foto: Viktoria Horn

Studierende des Fachbereichs Angewandte Informatik besuchten den 34. Chaos Communication Congress (34c3) in Leipzig.

 

Der Besuch des jährlichen Chaos Communication Congresses (CCC) von Studierenden des Fachbereichs AI ist in den letzten Jahren fast schon zur Tradition geworden. Der von 27. bis 30. Dezember 2017 in Leipzig stattfindende Kongress stand diesmal unter dem Motto „Tuwat!“.

#tuwat, ein Ausspruch dem sich viele Referenten verschrieben, indem sie die Kongressbesucher mit ihren Vorträgen animierten, selbst aktiv(er) zu werden. Um sich etwa gesellschaftlichen Herausforderungen zu stellen, da viele davon mittlerweile mit technischen Mitteln zu lösen sind, oder von eben jenen erst erzeugt werden können. Innerhalb des Kongresses wurde hierzu ein breites Themenspektrum an Vorträgen geboten, von Körpererweiterungen a la Cyborgs, über Sicherheitslücken in der Ladeinfrastruktur von Elektroautos und das brisante Thema Wahlhack bis zu Lösungsansätzen im Kampf gegen den Klimawandel.
Selbst ein Heiratsantrag schafft es auf den CCC.

Wie immer bestand der Kongress nicht nur aus den Fachvorträgen und Talks, sondern lebte ebenso von der Atmosphäre des Hackerspaces und der vielen Obskuritäten der Hackerkultur am Rande, die in so konzentrierter Form wahrscheinlich nur auf dem jährlich stattfindenden größten Hackerkongress aufzufinden sind.

Die Studierenden konnten ihren Aufenthalt individuell gestalten und sich z.B. zu der Vielzahl von Fachvorträgen begeben oder eigene Projekte im Hackerspace beginnen und umsetzen.

Ein Besuch von Leipzigs bekanntem „Auerbachs Keller“ stellte ebenso einen schönen Programmpunkt der vier sehr spannenden Tage dar.

Bei Interesse lässt sich ein Großteil der Vorträge unter media.ccc.de nachsehen.

Autorin: Viktoria Horn 
B.Sc. Digitale Medien

Kontakt

Fachbereich Angewandte Informatik

Sekretariat

+49 661 9640-3001Gebäude 46, Raum329
Fachbereich Angewandte Informatik+49 661 9640-3001
Sprechzeiten
Mo - Mi: 08:30 -11:30 Uhr; Do: 08:30-11:30 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr; Fr: 08:30 -11:30 Uhr
zurück