Exkursion zur gamescom 2017

25.10.2017

50 Studierende der Hochschule Fulda besuchten die Computerspielmesse gamescom in Köln.

Am 22. August 2017 haben 50 Studierende der Hochschule Fulda die Computerspielmesse gamescom besucht. Durch QSL-Gelder (Mittel zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und Lehre) war die Fahrt und der Eintritt für alle Beteiligten kostenfrei.

Die jährlich stattfindende gamescom in Köln ist die größte Messe Europas für interaktive Unterhaltungselektronik , insbesondere für Video- und Computerspiele. Alleine in diesem Jahr besuchten 355.000 Menschen die Messe. Zahlreiche Hersteller aus aller Welt präsentieren hier ihre neue Soft- und Hardware.

Auf riesigen Ständen in gigantischen Hallen hatte man die Möglichkeit, die aktuellen Top-Titel der großen Hersteller wie Sony Entertainment, EA, Ubisoft oder Nintendo zu begutachten und auszuprobieren:

Spannende Weltraumschlachten bei ‘Star Wars: Battlefront’, düstere Gefechte im Herr-der-Ringe-Spiel ‘Mittelerde: Schatten des Krieges’ sowie schwierige moralische Entscheidungen im beliebten interaktiven Storygame ‘Life is Strange: Before the Storm’ und nicht zuletzt knifflige Rätsel in der knallbunten Hüpf-Welt von ‘Super Mario Odyssey’, welche den Messepreis des besten Spieles gewann. Ein eher verstecktes Highlight der Messe war jedoch der vierte Teil des legendären Strategiespiels ‘Age of Empires’, das an den Erfolg des vielgeliebten zweiten Teils anknüpft soll.

Das große Gesprächsthema Virtual Reality der letztjährigen gamescom schien in diesem Jahr weniger im Vordergrund zu stehen. Zwar gab es Ankündigungen erfolgreiche Titel wie ‘Doom’ oder ‘Fallout 4’ in einer 3D-Version auf den Markt zu bringen, jedoch werden die meisten großen Titel weiterhin klassisch mit Tastatur und Maus, beziehungsweise Controller gespielt.

Abseits der großen Hallen mit den Gaming-Blockbustern gab es jedoch auch die Möglichkeit kleinere Titel auszuprobieren und mit deren Entwicklern in Kontakt zu treten. Dies war auch insbesondere deshalb möglich, weil die Hochschulstudenten die Möglichkeit hatten, zu den Fachbesuchertagen die Messe zu besuchen und somit dem großen Andrang der Privatbesucher am Wochenende zuvor kamen.

Der Tag auf der gamescom 2017 war voller neuer Eindrücke und Erfahrungen. Ein Ausflug zu den Wundern der Gaming-Welt und dem, was an Animationstechnik mittlerweile möglich ist. Eine großartige Erfahrung für jeden, der gerne einen Blick in die Zukunft werfen möchte.  

Fabian Hastenpflug

(Studierender B. Sc. Digitale Medien)

 

Fotos: © Hochschule Fulda

Kontakt

Sekretariat

Gebäude 46 , Raum 329
Sekretariat+49 661 9640-3000
Sprechzeiten
Aktuell keine Präsenz-Sprechzeiten. Kontakt per E-Mail/Telefon.
zurück