Exkursion zur Hauptversammlung der Deutschen Bank

22.05.2017
(Foto: © Thanh-Hai Nguyen)
(Foto: privat)

Börsenkreis und Wirtschaftsjuristen erleben turbulente Aktionäre

Der Akademische Börsenkreis Fulda hatte zur Hauptversammlung der "Deutsche Bank AG" am 18. Mai 2017 in Frankfurt Gästekarten für seine Mitglieder und Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsrecht organisiert. Prof. Dr. Dominik Skauradszun, der am Fachbereich Aktienrecht liest, begleitete die Studierenden bei der Exkursion.

Nach den letzten Entwicklungen bei der Deutschen Bank war auch dieses Jahr eine lebhafte Hauptversammlung zu erwarten. Der Antrag auf Abwahl des Versammlungsleiters, mehrere Anträge auf Sonderprüfung und Beschwerden über die Handhabung des Rede- und Auskunftsrechts der Aktionäre beschäftigten Aufsichtsrat, Vorstand und Berater im Backoffice.

Die Hauptversammlung ist der einzige Ort, wo die Anteilsinhaber in direkten Austausch mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat treten können – im Fall der Deutschen Bank mit 11 Vorstandsmitgliedern und 20 Aufsichtsräten (paritätische Zusammensetzung nach dem Mitbestimmungsgesetz). Aktionärsrechte wie das Auskunftsrecht nach § 131 AktG und Anträge auf Sonderprüfungen nach §§ 142 ff. AktG können dabei gerade auch von Kleinaktionären ausgeübt werden und wurden auch in diesem Jahr umfassend genutzt.

Erwartungsgemäß stand auch das Vergütungssystem besonders im Fokus, das durch § 87 AktG und den Deutschen Corporate Governance Kodex konturiert und den Comply-or-Explain-Mechanismus nach § 161 AktG flankiert wird und in der Hauptversammlung der Deutschen Bank im Vorjahr von den Aktionären die Billigung i.S.v. § 120 Abs. 4 AktG versagt bekommen hatte.

Das Aktienrecht, das Pflichtstoff insbesondere in den Studiengängen Wirtschaftsrecht, Internationale Betriebswirtschaftslehre und Accounting Finance Controlling ist, wurde für die Studierenden an diesem Tag sehr greifbar. Die praxisnahe Ausbildung wurde jüngst auch im CHE-Ranking gewürdigt. Ähnliche Exkursionen organisiert Prof. Skauradszun jedes Wintersemester zur Handelskammer des Landgerichts Fulda und seit diesem Sommersemester zum Insolvenzgericht Fulda.

 

zurück