Exzellente Weiterbildung in Supervision und Coaching

30.05.2016

Ausbildungsverantwortliche, deren Programme unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Supervision zusammengeschlossen sind, diskutierten in Fulda Fragen der Qualitätsentwicklung.

Exzellente Ausbildung - diesem Anspruch sind Ausbildungsprogramme verpflichtet, die unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) zusammengeschlossen und von ihr zertifiziert sind. Bei ihrem diesjährigen Treffen in Fulda Transfer diskutierten die Ausbildungsverantwortlichen Fragen der Qualitätsentwicklung und tauschten ihre Erfahrungen aus. Gastgeber war, wie schon im letzten Jahr, das Weiterbildungsprogramm Professionelles Coaching und Supervision der Hochschule Fulda.

Prof. Dr. Werner Pfab betonte in seiner Begrüßung, dass Weiterbildung neben Lehre und Forschung zentraler Bildungsauftrag hessischer Hochschulen ist. In Zeiten des lebenslangen Lernens und angesichts der demographischen Entwicklung werde Weiterbildung zunehmend bedeutsam. Die Hochschule komme dem Bildungsauftrag durch ein eigenes Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung nach.

Das Angebot „Professionelles Coaching und Supervision“ zeichne sich in der Angebotspalette durch seinen Umfang, sein besonderes Konzept der Verbindung von Theorie und Praxis und durch seine enge Verbindung mit einem Berufsverband, der DGSv, aus. In Gesprächen in Arbeitsgruppen wurden Lernkonzepte, Zugangsvoraussetzung der Studierenden und Fragen der Verbandsarbeit erörtert – eine gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr fortgeführt werden soll.

Kontakt

Antje Pfab

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Gebäude 22 , Raum 103
Antje Pfab+49 661 9640-481
Sprechzeiten
Montag: 13:00–13:30 Uhr
zurück