Fernstudium Professionelles Coaching und Supervision
19.05.2017

Berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium zum Coach/zur Supervisorin an der Hochschule Fulda / Anmeldefrist noch bis zum 30. Juni 2017

Wer sich auf wissenschaftlich fundierter Basis zum Coach oder zur Supervisorin weiterqualifizieren möchte, kann sich noch bis zum 30. Juni 2017 für den nächsten Studienstart an der Hochschule Fulda anmelden.

Coaching und Supervision spielen eine zunehmend wichtige Rolle im modernen Arbeitsleben. Dementsprechend wächst die Nachfrage nach qualitativ hochwertig ausgebildeten Coaches und Supervisoren/innen. Hier setzt das berufsbegleitende Ausbildungsprogramm an der Hochschule Fulda an.

Das Weiterbildungsstudium „Professionelles Coaching und Supervision“ berücksichtigt die aktuellen Erkenntnisse und Entwicklungen im Themengebiet Coaching/Supervision aus Wissenschaft und Praxis. Es ist von der Deutschen Gesellschaft für Supervision e. V. (DGsv) zertifiziert und erfüllt damit die hohen Ausbildungsstandards der wichtigsten einschlägigen Berufsorganisationen. Das systematisch aufgebaute Ausbildungsprogramm führt die Studierenden im Verlauf von fünf Semestern zu einem professionellen Selbstverständnis als Coach/Supervisor/in heran. Sie bauen zentrale kommunikative Kompetenzen, von der Prozesskompetenz über Klärungskompetenz bis hin zur Interventions- und Stabilisierungskompetenz aus. Dies erfolgt in Auseinandersetzung mit typischen Problembereichen beruflichen Handelns wie Organisationsentwicklung, Teamarbeit, Führung, Werte, Politik, Macht, Karriere, Gender und Work-Life-Balance.

Das Fernstudienprogramm „Professionelles Coaching und Supervision“ richtet sich an Personen, die sich auf der Grundlage mehrjähriger kommunikationsintensiver Berufstätigkeit und ihrer beraterischen Fähigkeiten zum Coach/zur Supervisorin entwickeln oder weiterentwickeln möchten. Als Zulassungsvoraussetzung, um am insgesamt fünfsemestrigen Studienprogramm teilzunehmen, gilt in der Regel ein Hochschulabschluss und mehrjährige Berufserfahrung. Unter gewissen Voraussetzungen können jedoch auch Personen zugelassen werden, die kein erstes Hochschulstudium haben.

Weiteres Informationsmaterial und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei Marina Manns, Tel.: +49-661-9640-231 oder marina.manns@sk.hs-fulda.de.

zurück