Fuldaer Abend, 14.6.2016

14.06.2016

Politische Partizipation und Aktive Bürgerschaft von Menschen mit Behinderungen – Ergebnisse des europäischen Forschungsprojekts DISCIT. Vortrag von Prof. Dr. Anne Waldschmidt (Köln)

14. Juni 2016, 19.00 Uhr in Raum P 217 (Gebäude 22)

Vortrag von Prof. Dr. Anne Waldschmidt (Köln) im Rahmen der Vortragsreihe „Fuldaer Abende“ (in Kooperation mit dem Centre für Intercultural Communication and European Studies CINTEUS) 

Um Exklusion und Diskriminierung behinderter Menschen effektiv zu verhindern, sind Politiken und Praktiken notwendig, die Menschen mit Behinderungen dazu befähigen, Aktive Bürgerschaft zu praktizieren. Mit der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen wird die Behindertenpolitik explizit in den Kontext von Menschenrechtspolitik gestellt. Der Vortrag stellt eigene Forschungsarbeiten im Rahmen des EU Forschungsverbunds “DISCIT – Making Persons with Disabilities Full Citizens” vor. Dabei wird der Schwerpunkt auf politische Beteiligung in Form von kollektiver Aktion gelegt.

Zum Flyer Fuldaer Abende

 

zurück