Gesundheitspolitik vor der Bundestagswahl

30.05.2017

Der Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik diskutiert am 6. Juni die Wirkung bisheriger gesundheitspolitischer Reformen und wagt zugleich einen Ausblick.

"Nach den Reformen ist vor der Reform – Gesundheitspolitik vor der Bundestagswahl“ lautet das Thema der Veranstaltung des Forschungsverbunds für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel am 6. Juni im Hochschulzentrum Fulda Transfer. Wie ist die Wirkung von Finanzierungsreform, Reform der Versorgungsstrukturen, Präventionsgesetz und anderen Reformvorhaben einzuordnen? Welche Reformnotwendigkeiten lassen sich daraus ableiten? Nach einer gesundheitspolitisch außerordentlich ereignisreichen Legislaturperiode will der Veranstalter gemeinsam mit Referenten und Publikum Bilanz ziehen und gleichzeitig vor der im September anstehenden Bundestagswahl einen Ausblick wagen. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Die Tagung findet von 15 bis 18 Uhr im Veranstaltungssaal des Hochschulzentrums Fulda Transfer (Heinrich-von-Bibra-Platz 1a, 36037 Fulda) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine formlose Anmeldung per E-Mail an nathalie.rothe@pg.hs-fulda.de wird gebeten.

Auf einen Blick:
Nach den Reformen ist vor der Reform –
Gesundheitspolitik vor der Bundestagswahl
am 6. Juni 2017
von 15 bis 18 Uhr
im Veranstaltungssaal des Hochschulzentrums Fulda Transfer
Heinrich-von-Bibra-Platz 1a, 36037 Fulda

zurück