Hanns-Uwe Theele im Expertengespräch mit Studierenden und dem Projekt RinkA

05.11.2020

Im Rahmen der Netzwerkarbeit des Projektes RinkA der Hochschule Fulda und der Lehrveranstaltung Projektwerkstatt „Buddies für Menschen mit Beeinträchtigungen im Bewegungs- und Freizeitbereich“ besuchte Herr Hanns-Uwe Theele, Vorsitzender der Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda (IGbFD) und Aktivist im Bereich Inklusion, am 05.11.2020 die 18 Studierenden des Fachbereiches Sozialwesen für ein Expertengespräch das digitale Gruppentreffen.

Die Studierenden hatten sich im Vorfeld des Besuchs auf Herrn Hanns-Uwe Theele und dessen Wirken im Bereich Förderung von Barrierefreiheit in und für die Stadt Fulda durch die Ausarbeitung von konkreten Fragen vorbereitet. Das Spektrum der Fragen reichte hierbei vom Weg zu einem barrierefreien öffentlichen regionalen Nahverkehr, über das Thema inklusive Schullandschaft, bis hin zu Einflussmöglichkeiten von Interessensgemeinschaften auf die Arbeit politischer Gremien. Hanns-Uwe Theele berichtete von seinen Erfolgen, die er in seinem langjährigen Wirken für die IGbFD und den Behindertenbeirat in Fulda erzielt hat. Dabei gab er auch einen Einblick in die Vielzahl von Hürden, die ihn bei seinen Projekten begleitet haben. Am Beispiel bauliche Veränderung von Kopfsteinpflaster und Fußgängerwegen zeigte er auf, dass es im Bereich Barrierearmut auch immer darum geht, Kompromisse einzugehen, um die Belange jeder Interessensgruppierung bis zu einem gewissen Grad befriedigen zu können.

Die Studierenden bekamen einen Überblick darüber, wie es gelingen kann, seine Anliegen an den entsprechenden Stellen zu Gehör zu bringen und dass ein starkes Netzwerk und entsprechende Öffentlichkeitsarbeit zur Zielerreichung notwendig und förderlich sind. Für die weitere Arbeit der Projektgruppe werden die Erläuterungen von Herrn Theele als Inspiration dienen, dass Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Inklusion allen Menschen hilfreich sein können, um die Vorgaben der UN-BRK gemeinsam umsetzen zu können.
Das Organisationsteam von RinkA zeigte sich sehr dankbar, dass Herr Theele sich so aufgeschlossen innovativ zeigte und für das Gespräch mit der Hochschulgruppe digital zur Verfügung stand.

 

zurück