Hochschulrat besuchte den Fachbereich Angewandte Informatik

10.07.2017
Foto: © Hochschule Fulda

Der Hochschulrat erhielt Einblicke in die aktuelle Entwicklung des Fachbereichs sowie in die Einrichtung und Nutzung des MediaLabs.

Dieses wurde im vergangenen Jahr eingerichtet, um den Studierenden zu ermöglichen, mit Hilfe von modernen Geräten Experimente im Bereich der visuellen Darstellung oder der Mensch-Computer-Interaktion durchzuführen sowie Neuerungen in diesen Bereichen zu erforschen. Das MediaLab gliedert sich als Laborverbund in die vier Einheiten „MediaLab UsabilityLab“, „MediaLab Studio“, „MediaLab Sandbox“ und „MediaLab Pool“ auf, deren Räumlichkeiten situationsabhängig genutzt werden können.

Der Hochschulrat erhielt bei einer Führung in kurzer Zeit einen großen Einblick in die vielen und umfangreichen technischen Möglichkeiten der Nutzung. Der Hochschulrat stellte interessiert einige Fragen. Vor allem "die hochschulweite Nutzung“ wurde von Seiten des Fachbereichs hervorgehoben. Das "Studio" und das „UsabilityLab werden von dem hochschulinternen E-Learning-Labor sowie hochschulweit auch von anderen Fachbereichen für Forschung und Lehre genutzt. Das „MediaLab“ ist daher nicht nur für den Fachbereich Angewandte Informatik ein großer Gewinn, sondern auch für die gesamte Hochschule.

Abschließend fanden sich alle Beteiligten im Besprechungsraum ein, um einen tieferen Einblick in den Fachbereich und dessen gegenwärtige Situation zu gewinnen. Seine bisherige Entwicklung wurde anhand von Kennzahlen herausgestellt, wobei auch auf  aktuelle Herausforderungen eingegangen wurde.

Ansprechpartnerin

Prof. Dr.

Birgit Bomsdorf

Dekanin des Fachbereichs Angewandte Informatik

Medieninformatik, Mensch-Computer-Interaktion

Gebäude 46 , Raum 328
Prof. Dr.Birgit Bomsdorf+49 661 9640-3100/ 3001
Sprechzeiten
In der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung per E-Mail oder siehe Aushang in moodle.
zurück