Impressionen vom HIT 2016

20.04.2016
Prof. Elmar Engels zeigt, wie ein 3D-Drucker funktioniert.
Auftragsarbeit: Ein Roboter malt ein Bild nach einer Vorlage.
Markus Hundertmark zeigt Interessenten die Bandbreite von Themen im Bereich der Erneuerbaren Energien.
Ein Kart als Projektarbeit im Themenspektrum der Elektromobilität.
Infostände im Student Service Center (SSC).
Hashem Savoji (li) und Beate Ruppe (re) beraten Studieninteressierte nicht nur am HIT, sondern auch im Nachgang gern.

Voller Campus bei strahlendem Sonnenschein: Über 1000 Interessierte kamen, um sich am diesjährigen Hochschulinformationstag (HIT) zu informieren.

„So voll habe ich den Campus bei einem Hochschulinformationstag noch nie gesehen“, freut sich Tim Feldermann von der Zentralen Studienberatung. Er hat diesen Tag federführend organisiert. Bei herrlichem Wetter nutzten schätzungsweise über Tausend Schülerinnen und Schüler den Informationstag, um sich zu orientieren oder gezielt über bestimmte Studiengänge zu informieren.

Von 9 bis 15 Uhr präsentierten die acht Fachbereiche der Hochschule Fulda ihr komplettes Studienangebot – vom Bachelor über Master bis hin zu Weiterbildungen und dualen Studiengängen. Außerdem fanden offene Vorlesungen, Vorträge, Projektvorführungen statt.

Auch der Fachbereich ET beteiligte sich mit einer Vielzahl an Veranstaltungen. Neben Vorträgen, in denen die Studiengänge und mögliche Berufsperspektiven vorgestellt wurden, konnten Interessierte am Infostand weitere Informationen einholen und mit einer Laborführung oder individuellen Besichtigung einen ersten Einblick in die Welt der Elektro- und Informationstechnik gewinnen. 

Viele Interessierte kamen gleich im Klassenverband samt Lehrer, andere einzeln oder in kleinen Gruppen. Die meisten kamen aus Hessen, aber auch Studieninteressierte aus Berlin, Bayern, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz fanden den Weg nach Fulda.

zurück