Informatik am Girls‘Day

03.05.2016

Der Fachbereich Angewandte Informatik war am alljährlichen Girls‘Day mit einem spannenden Angebot vertreten.

Zum alljährlichen Girls‘Day öffnete der Fachbereich seine Türen und zeigte interessierten Schülerinnen wo Informatik überall zu finden ist.

Los ging es mit der Begrüßungsveranstaltung der Zentralen Studienberatung (ZSB) unter Leitung von Tim Feldermann.

Am Fachbereich besuchten die Mädchen zuerst unser Robotik-Labor. Sören Hildebrandt und Prof. Dr. Oleg Taraszow zeigten den Schülerinnen allerhand praktisches und ließen sie den NAO-Roboter ausprobieren.

Anschließend nahmen die Schülerinnen an einem Workshop zum Thema: „Einführung in die Informatik“ geleitet von Michael Heinz und Birgit Kremer teil. Hier erfuhren die Mädchen unter anderem in welchen Bereichen des Alltags und des späteren Berufslebens Informatik steckt und welche Studienangebote die Hochschule Fulda bietet.

Darauf folgte der Kurs „Webseiten selbst erstellen“. Natalie Kiesler erklärte den Schülerinnen die ersten Schritte zur Webgestaltung mit HTML und CSS. Gleich darauf setze die Gruppe das neue Wissen mit Hilfe von Tutoren um.

Es folgte ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa der Hochschule, bei dem die Mädchen und Jungen des Girls- und Boys Day sich noch einmal mit den Organisatoren, Dozenten und Tutoren austauschen konnten.

Zu guter Letzt fand eine große Abschlussrunde geleitet von Tim Feldermann statt, bei der die Schüler und Schülerinnen von den Erlebnissen des Tages berichten konnten.

Der Fachbereich Angewandte Informatik ist mit der Resonanz des Tages zufrieden und freut sich schon auf nächstes Jahr.

zurück