Schnupperprogramm für Abiturientinnen

28.01.2020
Studienorientierungsprogramm Hessen-Technikum an der Hochschule Fulda

Wie wird eigentlich Frischkäse hergestellt? Dieser Frage gingen die beiden Technikantinnen Hanna und Sabine in einer Übung am Fachbereich Lebensmitteltechnologie nach. Foto: Hochschule Fulda/Alexander Mengel

Das Hessen-Technikum ist ein Programm zur Studien- und Berufsorientierung für junge Frauen mit (Fach-)Abitur. Das Programm wird am 5.2. in einer Infoveranstaltung vorgestellt.

Über einen Zeitraum von sechs Monaten machen die Teilnehmerinnen an vier Tagen pro Woche ein Praktikum bei Partnerbetrieben in der Region. Diese Praktika werden vergütet. Einen Tag in der Woche verbringen sie an der Hochschule Fulda. Hier absolvieren sie ein abwechslungsreiches Schnupperstudium im MINT-Bereich mit Vorlesungen und praktischen Übungen (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

Am 5. Februar 2020 bietet die Hochschule Fulda im Student Service Center (Gebäude 10), Raum 001, eine Infoveranstaltung dazu an. Von 14 bis 15 Uhr stellen ein Team der Zentralen Studienberatung und die beteiligten Fachbereiche das Programm vor. Was erwartet mich im Schnupperstudium? Welche Bereiche lerne ich kennen? In welchen Unternehmen kann ich ein Praktikum machen? Diese und viele weitere Fragen sollen dann beantwortet werden. Eine Teilnehmerin des ersten Jahrgangs wird zudem darüber berichten, wie ihr Alltag derzeit aussieht und für Fragen zur Verfügung stehen.

Von 15 bis bis 16 Uhr öffnen die Fachbereiche Angewandte Informatik, Elektrotechnik- und Informationstechnik sowie Lebensmitteltechnologie ihre Labore und geben Einblick in ihre Arbeit. Auch dabei besteht die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Der nächste Durchgang des Hessen-Technikums startet im Oktober 2020.

zurück