Interdisziplinäre Perspektiven auf Soziale Menschenrechte

11.03.2019

Fachtagung des Promotionskollegs Soziale Menschenrechte am 11. und 12 April 2019 an der Universität Kassel

Ökonomische, sozialstrukturelle und sozialkulturelle Entwicklungen der Globalisierung, Privatisierung und Global Governance tangieren soziale Menschenrechte ebenso wie die Aktivitäten internationaler Organisationen und Nichtregierungsorganisationen.

Die Promovierenden des Kooperativen Promotionskollegs „Soziale Menschenrechte“ der Universität Kassel und der Hochschule Fulda erforschen die sozialen Menschenrechte daher aus verschiedenen Perspektiven und interdisziplinär. Ausgangspunkt aller Arbeiten sind der eigenständige Stellenwert sozialer Menschenrechte und deren Interdependenzen mit bürgerlichen und politischen Menschenrechten.

Auf der Tagung präsentieren die Promovierenden ihre Forschung und diskutieren sie mit der Fachöffentlichkeit.

11. und 12. April 2019, Universität Kassel,
Campus Center, Seminarräume 1111/1112 (Moritzstr. 18)
und Zentrum für Umweltbewusstes Bauen (Gottschalkstr. 28a) 

 

Anmeldung:

Die Tagung ist öffentlich. Um Anmeldung bei sarah.schulz@uni-kassel.de wird gebeten. Die Universität Kassel bietet eine Kinderbetreuung an, die wir bei Bedarf kontaktieren können. Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Weitere besondere Bedürfnisse bitten wir bis spätestens 15. März 2019 anzumelden.

Das ganze Programm als PDF.

Nähere Informationen unter https://www.uni-kassel.de/projekte/kolleg-soziale-menschenrechte/fachtagung-interdisziplinaere-perspektiven-auf-soziale-menschenrechte.html

zurück