Interkulturelle Woche 2019

02.10.2019
Interkulturelle Woche 2019 | Foto: Hochschule Fulda

Internationalität, Sonnenenergie und Herzschläge - Die Hochschule Fulda bei der Interkulturellen Woche 2019

Vom 14. bis 29. September 2019 lief die diesjährige Interkulturelle Woche unter dem Motto: „Zusammen leben, zusammen wachsen“.

Selbstverständlich war auch die Hochschule Fulda mit einem Stand vertreten. Inmitten der Volkshochschule und des Hessischen Jugendrings bekamen die kleinen und großen Besucher*innen direkten Einblick in die Fachbereiche Elektrotechnik und Informationstechnik und Angewandte Informatik. Sie lernten die Kraft der Sonne kennen und wie daraus Energie gewonnen werden kann und durften am „heißen Draht“ ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Ein T-Shirt mit eingebautem Fingersensor zeigte den staunenden Gästen Ihren eigenen Herzschlag. Parallel informierte das International Office die interessierten Bürger*innen über die Internationalität an der Hochschule Fulda und über deren Rolle als Zugangstor für die Zuwanderung Hochqualifizierter in die Region und nach Deutschland. 

Seit 1975 findet diese deutschlandweite Aktion in mehr als 550 Städten und Gemeinden statt. Mit ihrer Beteiligung setzen die Akteure ein Zeichen für bessere politische und rechtliche Rahmenbedingungen des Zusammenlebens von Einheimischen und Zugewanderten. Die Interkulturelle Woche und Ihre Veranstaltungen selbst sollen dabei durch Begegnungen ein besseres gegenseitiges Verständnis fördern und so Vorurteile abbauen.
In Fulda wurde die Interkulturelle Woche am 14. September, mit der Auftaktveranstaltung „Markt der Möglichkeiten“ eröffnet. Diese fiel in diesem Jahr zusammen mit dem 10. Hessischen Familientag.

Die etwa 200 Einrichtungen und Organisationen lockten bei bestem Sommerwetter circa 60.000 Besucherinnen und Besucher aller Altersgruppen an die Stände im Stadtzentrum.

Die nächste Interkulturelle Woche wird voraussichtlich in der zweiten Septemberhälfte 2020 stattfinden.

zurück