Internationaler Besuch im Fachbereich AI

17.04.2018
Foto: Hochschule Fulda

Neue Technologien und Veränderungen der Arbeitswelt unter der Lupe

Am Montag haben 30 internationale Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrkräften den Fachbereich Angewandte Informatik (AI) besucht. Nach Fulda sind die 17- bis 19-jährigen Jugendlichen im Rahmen eines Erasmus-Plus-Projekts der Eduard-Stieler-Schule (Kooperationspartner der Hochschule), gekommen.

Zu den Möglichkeiten neuer Technologien lieferten Prof. Frank Klingert, Prof. Alexander Gepperth und Merete Hirth vom Fachbereich AI aktuelle und spannende Impulse. Denn ob in Deutschland, Italien, Finnland, Schweden, Großbritannien oder den Niederlanden – das Thema Digitalisierung verändert die Arbeitswelt überall und betrifft alle.

Entsprechend rege diskutiert wurde im Anschluss der Kurzreferate und des Besuchs am Robotik-Labor, inwiefern Roboter unser Leben verändern und ob sie beispielsweise unsere Arbeitsplätze wegnehmen. Auch wurde auf die Frage eingegangen, wie viel Amazon über uns weiß und wie das Verfahren „Predictive Analytics“ eigentlich funktioniert. Auf diesem Wege vielfältig angeregt und gut vorbereitet wird die Gruppe, die noch eine Woche lang in Fulda verweilt, nun ihr Projektthema weiter bearbeiten.

zurück