Internationaler Tag der Pflege

12.05.2021

Foto: Hochschule Fulda/ Nicole Dietzel

Am 12. Mai wird jährlich der Internationale Tag der Pflege begangen. Er erinnert an den Geburtstag der britischen Pflegepionierin Florence Nightingale. Auch der Fachbereich Pflege und Gesundheit blickt mittlerweile auf 27 Jahre Erfahrung im Bereich der Ausbildung von Pflegestudierenden zurück.

Bereits im Jahr 1994 startete der erste Diplom- Studiengang Pflege mit insgesamt 37 Studierenden der Fachhochschule Fulda. Damals noch in den Räumlichkeiten der „Alten Berufsschule“ – heute bekannt als Kongress- und Kulturzentrum Esperanto. Von dieser Zeit an entwickelte sich der Studiengang stetig weiter und konnte 1998 die ersten Absolvent*innen verabschieden. 1999 wurden die ersten Kooperationsverträge mit Akademischen Lehrkrankenhäusern, Lehreinrichtungen für Pflege und der Fachhochschule Fulda für die Sicherung der klinisch- praktischen Ausbildung im Berufsfeld abgeschlossen. Außerdem war es den Studierenden nach Abschluss der ersten ERASMUS- Verträge möglich, ein Auslandssemester in Finnland (Kokkola) zu absolvieren.

Bis heute entwickelt sich der Studiengang Pflege B.Sc. stetig weiter und mehr als 1100 Studierende nahmen ihr Studium am Fachbereich Pflege und Gesundheit auf. Mit der Einführung des Pflegeberufereformgesetzes bietet die Hochschule Fulda seit dem Wintersemester 2020/2021 einen generalistisch ausgerichteten Studiengang an, der zur Führung der Berufserlaubnis "Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit akademischen Grad" führt. 

 

Wusstest Du außerdem, dass…

… Du mit dem akademischen Abschluss in der Pflege in ganz Europa arbeiten könnt?

… Du laut der WHO 20,7 Millionen Pflegefachkräfte weltweit gibt?

… Du auch mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung bei uns verkürzt in zwei Jahren Pflege studieren kannst?

Klingt super? Ist es auch! Komm studieren…Wir freuen uns auf Dich!

Ab jetzt kannst du dich für das Wintersemester 2021 bei uns bewerben!

Erfahre mehr über den Studiengang

zurück