Konferenzteilnahme Social Work for Refugees

19.10.2016
Vorstellung Promotionsthema Anna-Mara Schön

Am 26. September 2016 trafen sich Akademiker und Praktiker zum Thema "Social Work in the Context of the Arab Refugee Crisis" an der Deutsch-Jordanischen Universität (GJU) in Jordanien.

Die Konferenz "Social Work in the Context of the Arab Refugee Crisis" besuchte auch Anna-Mara Schön, wissenschaftliche Mitarbeiterin am HOLM, um ihr Promotionsthema "Financial and socio-economic evaluation of city-like camps compared to traditional refugee camps" kurz vorzustellen sowie wertvolle Kontakte zu knüpfen. Besonders gelungen war die Mischung von Akademikern und Praktikern auf der Konferenz, die interessante Einblicke in die Flüchtlingskrise Jordaniens bereitete.

Die Konferenz war eingebettet in eine zweitägige Veranstaltung zum Thema Social Work for Refugees. Mit diversen deutschen Partneruniversitäten, wie der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, der Hochschule Fulda und der Hochschule Magdeburg-Stendal, entwickelt die GJU derzeit ein Master-Studienprogramm für Sozialarbeiter in Jordanien.

Zu Gast war auch Kilian Kleinschmidt, ehemaliger Leiter des Flüchtlingscamps Zaatari im Norden Jordaniens und derzeitiger Berater der österreichischen Regierung, der mit sehr aktiven Vorträgen die Konferenz mitgestaltete.

Kontakt

Anna-Mara Schön

Gebäude HOLM Frankfurt/M
Anna-Mara Schön+49 661 9640-+49 157 71765857
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung
zurück