Logistik zieht Studierende und Experten an!

23.05.2019
Großes Interesse an den Vorträgen in den beiden größten Räumen des HOLM
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz – Mittagspause vor dem HOLM
Prof. Dr. Michael Huth (rechts) und Carsten Knauer (links) berichten über den Stand der Digitalisierung in Supply Chains
Eingangsbereich des HOLM mit Vernetzungsmöglichkeiten
10 Unternehmen waren mit eigenen Ständen und Personal vor Ort

8 Hochschulen, 28 Vorträge und 500 Teilnehmer*innnen beim Logistikkongress der Hochschulen@HOLM

Kooperation wird groß geschrieben – nicht nur in Logistik und Supply Chain Management, sondern auch zwischen den Hochschulen, die am House of Logistics and Mobility (HOLM) ansässig sind. Und so organisierten Studierende und Professor*innen der acht Hochschulen unter Federführung von Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke von der Frankfurt University of Applied Sciences und in Kooperation mit der HOLM GmbH den „Logistikkongress der Hochschulen@HOLM“. Von der Hochschule Fulda mit dabei: Prof. Dr. Jozo Acksteiner und Prof. Dr. Michael Huth.

Der Kongress, der sich vornehmlich an Studierende richtete, aber natürlich auch das Fachpublikum ansprach, konnte mit stolzen Fakten aufwarten: 28 Vorträge aus Industrie, Handel, Beratung und Wissenschaft sorgten für ein inhaltlich dichtes wie buntes Programm. Von der Hochschule Fulda referierte Professor Huth zusammen mit Carsten Knauer vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) über die gemeinsamen Forschungsergebnisse zum Stand der Digitalisierung in Supply Chains. Daneben waren Live-Demonstrationen aus der Logistik zu erleben. Weiterhin waren 10 Unternehmen mit eigenen Ständen vertreten, bei denen die Studierenden sich über Abschlussarbeiten, Praktika und Einstiegsmöglichkeiten informieren und erste Kontakte knüpfen konnten.

Das Interesse war groß: Mit 500 Teilnehmer*innen war die maximale Teilnehmerzahl ausgeschöpft. Und selbst die Warteliste war noch lang. Die Studierenden aus Fulda, für die extra ein Bus gechartert wurde, waren zufrieden: „Es gab viele interessante Vorträge zu aktuellen Themen“, so resümierte Jonathan Berneth, Student im Master-Studiengang „Supply Chain Management“. Und auch die Professor*innen freuten sich, dass diese Kooperation so erfolgreich war. „Der nächste Logistikkongress der Hochschulen@HOLM ist schon terminiert“, verkündete Professor Schocke.

Merken Sie sich daher schon jetzt den 4. Mai 2020 als Termin für den kommenden Logistikkongress der Hochschulen@HOLM vor.

(Fotos: FRA UAS)

zurück