Matheluft auf dem Campus schnuppern

22.02.2016

Schülerinnen und Schüler der Ferdinand-Braun-Schule haben einen Mathe-Vorkurs an der Hochschule Fulda absolviert und ein Zertifikat dafür erhalten.

33 Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler der Ferdinand-Braun-Schule haben ein  Zertifikat für ihren absolvierten Mathe-Vorkurs an der Hochschule Fulda erhalten. Die 17 bis 21-Jährigen besuchen zurzeit die Fachoberschule mit den Schwerpunkten Elektrotechnik, Maschinenbau und Bautechnik. Auf freiwilliger Basis hatten sie sich im September und Oktober 2015 an vier Montagen zu der Mehrleistung neben dem Schulalltag motivieren können. Gelohnt habe sich die investierte Zeit allemal, meint Florian Schäfer: „Wir konnten erste Einblicke in studentisches Leben gewinnen und die Atmosphäre eines Hörsaals schnuppern.“

Geleitet wurde der Kurs von Prof. Dr. Lubov Vassilevskaya, die als Mathematik-Professorin im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik tätig ist. Mit ihrer freundlichen und geduldigen Art begeisterte sie die Schüler. „Sie hat mir bewiesen, dass Professoren alles andere als unantastbar sind. Statt eine trockene Vorlesung abzureißen, achtete Sie stets darauf, dass wir alles verstehen. So durften wir beispielsweise jederzeit Fragen stellen“, erzählt Adrian Herrmann.

Somit gelang es Prof. Dr. Lubov Vassilevskaya den Jugendlichen die Themen Logarithmen sowie Wurzel- und Umkehrfunktionen nahezubringen und ihnen gleichzeitig ein Gefühl für das Studium an einer Hochschule zu vermitteln. Sie selbst war erfreut über das Engagement und den Ehrgeiz der Schüler. „Sie haben wirklich gut mitgearbeitet. Das Thema ist wahrlich sehr anspruchsvoll und dass es beim Rechnen mal zu Fehlern kommt, ist normal. Aber am Ende wusste doch jeder, worum es geht“, berichtet die Professorin. Im Anschluss an den Kurs konnten die Schüler ihr neu erworbenes Wissen auf freiwilliger Basis online testen und das Zertifikat mit einer Beurteilung noch aufwerten.

Stephan Hintz kann sich sehr gut vorstellen nach dem Erreichen der Fachhochschulreife in diesem Jahr an der Hochschule Fulda zu studieren: „Ich habe nun gesehen, dass ich mir das durchaus zutrauen darf und der Campus hier ist mir sehr sympathisch. Am liebsten würde ich Elektrotechnik und Informationstechnik studieren.“

Der Kurs wurde im Rahmen der neuen Kooperationsvereinbarung zwischen der Hochschule Fulda und der Ferdinand-Braun-Schule organisiert. Der Klassenlehrer Michael Herrlich findet die Veranstaltung gelungen und möchte sie als regelmäßiges Angebot für seine Schüler etablieren. „Mit dem Mathe-Vorkurs wollen wir Ängste vor einem Hochschulstudium abbauen, indem wir auf bekannte Hürden wie die Mathematik vorbereiten. Die Tatsache, dass so viele Schülerinnen und Schüler durchgehalten haben, zeigt uns, dass dieser Weg richtig ist und im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.“ 

Die feierliche Übergabe der Zertifikate an die Schüler erfolgte am 22. Februar 2016 im Beisein von Schul- und Hochschulvertretern. Der Leiter der Zentralen Studienberatung, Konrad Fleckenstein, sagte der Ferdinand-Braun-Schule weitere Unterstützung zu und sprach sich dafür aus, die Zusammenarbeit im Sinne einer gelebten Kooperation weiter zu vertiefen.

Kontakt

Katrin Wahl

Online-Redaktion

Gebäude 44 , Raum 011
Katrin Wahl+49 661 9640-1441
Sprechzeiten
Aktuell nur per E-Mail erreichbar!
zurück