Mediatisierter Alltag: Von Raumwechseln, Materialverlust und neuen Zugehörigkeiten

08.06.2018

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Christine Domke am 12. Juni

 

Warum schreiben wir heute mehr als vor einem Jahrzehnt? Wieso liegen mobile Telefone sowohl in Seminaren, Schulstunden als auch im Restaurant auf fast jedem Tisch? Und welche Kommunikationsformen lassen sich morgens beim Pendeln in Bus und Bahn beobachten?

Prof. Dr. Christine Domke gibt in ihrer Antrittsvorlesung am 12. Juni um 19 Uhr an der Hochschule Fulda Antworten auf diese Fragen. Sie diskutiert, was wir unter einem mediatisierten Alltag verstehen können, warum sich Interaktionsräume derzeit so häufig überlagern und welche besondere Bedeutung das Smartphone dabei übernimmt. Wie Kommunikation beschrieben werden kann und worin strukturelle Neuheiten der Gegenwart bestehen, warum wir von Störungen und Koordination, von Raumwechseln und Materialverlust sprechen können, wird dabei ebenso untersucht wie die Frage, welche kommunikativen Kompetenzen aus der gegenwärtigen Relevanz von Medien in unterschiedlichen Alltagssituationen resultieren. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Gebäude 22 (P), Raum 217 statt.

Zur Person:
Prof. Dr. Christine Domke absolvierte ein Volontariat im Printmedienbereich und war anschließend als Redakteurin tätig. In ihrer Promotion beschäftigte sie sich mit dem Thema „Besprechungen als organisationale Entscheidungskommunikation“. Es folgten wissenschaftliche Tätigkeiten an den Universitäten Dortmund, Bremen und Jena. Mit dem Thema „Die Betextung des öffentlichen Raumes. Eine empirische Untersuchung zur Spezifik von Meso-Kommunikation am Beispiel von Flughäfen, Bahnhöfen und Innenstädten“ habilitierte sie an der TU Chemnitz. Sie publizierte zur Kommunikation im öffentlichen Raum, zum Medienwandel und zur Kommunikation in Organisationen und Werbung. Seit September vergangenen Jahres lehrt und forscht sie im Fachgebiet Theorie und Praxis Sozialer Kommunikation an der Hochschule Fulda.

Auf einen Blick:
Mediatisierter Alltag: Von Raumwechseln, Materialverlust und neuen Zugehörigkeiten
Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Christine Domke
Dienstag, 12. Juni 2018
19 Uhr
Hochschule Fulda, Leipziger Straße 123
Gebäude 22 (P), Raum 217

zurück