Netzwerke und Netzwerken – mit einem Experten von 4flow

03.12.2019

Jan Fastenrath, Director bei 4flow, vor Studierenden des Studiengangs „Internationale Betriebwirtschaftslehre" (Quelle: Michael Huth)

Jan Fastenrath zeigt anhand von Case Studies Netzwerk-Designs in der Automotive-Branche auf – und netzwerkt mit den Studierenden

Eines der Themen, mit denen sich Studierende im Schwerpunkt Logistik und SCM beschäftigen, ist die Gestaltung von Wertschöpfungs-Netzwerken. Um das Thema „Netzwerk-Design“ zu veranschaulichen, gab Jan Fastenrath, Director bei 4flow, Einblicke in zwei Fallstudien. Beide vorgestellten Projekte, die in der Automobilindustrie angesiedelt waren, wiesen nicht nur einen strategischen Charakter auf, sondern waren vor allem durch den hohen Grad an Internationalität gekennzeichnet. Diese Internationalität passte sehr gut zu den Studierenden, von denen rund die Hälfte aus Ländern wie Finnland, Mexiko, Peru, Polen oder Südkorea kommt.

Neben den inhaltlichen Aspekten von Wertschöpfungs-Netzwerken zeigte Herr Fastenrath auch die Bedeutung des Netzwerkens auf - des Vernetzens im Studium mit anderen Studierenden, aber auch mit Vertretern aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Beratung. Eine Diskussion mit den Studierenden rundete die gelungene, durchgängig in englischer Sprache durchgeführte Veranstaltung ab.

zurück