Neuerscheinung

09.09.2016

Alle Vorträge der 5. Fuldaer Feldarbeitstage vom 26./27. Juni 2015 in einem Band.

Unter anderem mit einem Beitrag des Projektes KINDheitenERLEBEN aus der AG Kindheit, Jugend und Familie des FoSS.

 

Old School - New School?

Zur Frage der Optimierung ethnographischer Datengenerierung

Dass man sich in einem plausiblen Sinne im jeweiligen Forschungsfeld einlassen muss auf unerwartete Erfahrungen, dass man bereit sein muss, sich verwirren zu lassen, Schocks zu erleben, eigene Moralvorstellungen (vorübergehend) auszuklammern, Vor-Urteile zu erkennen und aufzugeben, kurz: dass man eine maximale Bereitschaft haben muss, das, was Menschen tun, die man aufsucht und mit denen man als forschende Person Umgang hat bzw. haben will, so zu verstehen, wie diese anderen Menschen es meinen, ist eine Haltung, die Ethnographie betreibende Personen weitgehend teilen. Bei den hier versammelten Beiträgen der 5. Fuldaer Feldarbeitstage wurden - fokussiert auf die Frage nach Differenzen von Old School und New School - Methodenentwicklungen in ethnographischen Ansätzen reflektiert und ineinandergreifende und alternierende Anwendungen einschlägiger Erhebungs- und Auswertungsverfahren in Relation zueinander auf ihre Möglichkeiten und Grenzen hin diskutiert.

Mit Beiträgen von:

Einleitend:Ronald Hitzler
Ethnographische Konzepte:Paul Eisewicht
Michaela Pfadenhauer
Thomas S. Eberle
Stefan Hirschauer
Tilo Grenz
Ethnographische Strategien:Babette Kirchner
Thilo Horlacher
Christoph Dukat
Heiko Kirschner
Nicole Burzan
Richard Bettmann, Norbert Schröer
Ethnographische Irritationen:Jochen Bonz
Claudia Peter
Thomas Lübcke
Grit Petschick
Almut Zwengel
Peter Isenböck
Autoethnographie:Katharina Hodes
Tanja A. Kubes
Jo Reichertz
Subjektzentrierte Ethnographie:Regine Herbrik
Sophie Merit Müller
Svenja Krause
Aaron Bielejewski
Ethnographie in infantil-juvenilen Kontexten:Helena Kliche, Vicki Täubig
Simone Kreher, Dorothee Möller
Bernd Rebstein, Bernt Schnettler
Ethnographie in (medien-)technologischen Settings:Sven Ziegler, Matthias Füller
Corinne Büching
Elke Wagner, Christian Schweyer, Dinah Wiestler
Oliver Bidlo
Michael Dellwing
Abendvortrag:Hans-Georg Soeffner

 

 

 

weitere Informationen

Hier erhalten Sie weitere Informationen
zur Publikation.

Kontakt

Prof. Dr.

Simone Kreher

Soziologie der Gesundheit

Gebäude 31 , Raum 123
Prof. Dr.Simone Kreher+49 661 9640-630
Sprechzeiten
Donnerstag, 13:00 – 15:00 Uhr

Kontakt

Prof. Dr.

Angelika Poferl

Soziologie mit Schwerpunkt Globalisierung

Gebäude 22 , Raum 205
Prof. Dr.Angelika Poferl+49 661 9640-455
Sprechzeiten
nach bes. Vereinbarung per Mail
zurück