Neues Fachgebiet und neuer Professor bei Oecotrophologie

27.04.2021

Im Fachbereich Oecotrophologie gibt es ein neu geschaffenes Fachgebiet: Kommunikation und Digitalisierung. Dafür wurde Dr. Joachim Allgaier als Professor an die Hochschule Fulda berufen.

Dr. Joachim Allgaiers Fachgebiet ist die Schnittstelle von Wissenschaft, Technik und Gesellschaft und die Kommunikation über digitale Medien. Er beschäftigt sich beispielsweise intensiv mit der öffentlichen Wissenschafts-, Technik- und Gesundheitskommunikation auf YouTube, in journalistischen Medien und in der Populärkultur sowie mit der Untersuchung und Verbreitung von Desinformation und wissenschaftsfeindlichen Bewegungen.
Unter anderem hat der 45-Jährige maßgeblich an einer Studie mitgewirkt, die untersuchte, ob der Empfehlungsalgorithmus der Video-Sharing-Plattform YouTube in Krisenzeiten verlässliche Informationen oder Desinformation sichtbar macht und wissenschaftsfeindlichen Bewegungen.

Beruflicher Werdegang von Prof. Dr. Joachim Allgaier
Vor seiner Berufung nach Fulda war Dr. Allgaier Senior Researcher am Lehrstuhl für Technik und Gesellschaft an der Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen. Er hat an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München Soziologie, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation und an der Universität Maastricht in den Niederlanden Wissenschafts- und Technikforschung studiert. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er anschließend am Helmholtz Forschungszentrum Jülich und am Institut für Wissenschaftsforschung der Universität Wien tätig. Von dort wechselte er an die Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt, wo er als Senior Scientist und stellvertretender Leiter des Instituts für Technik- und Wissenschaftsforschung beschäftigt war.

Forschungssaufenthalte führten ihn unter anderem an die University of Wisconsin-Madison in den USA und an das Østfold University College in Norwegen. Darüber hinaus war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Open University in Milton Keynes, Großbritannien, wo er 2008 in Soziologie promoviert hat. 2015 wurde Joachim Allgaier zum Mitglied der Global Young Academy gewählt.

zurück