Prof. Dr. Uwe Werner gewinnt den 18. Science Slam Fulda

17.11.2021

Mit seinem Vortrag zum Thema "Modellbildung" konnte Prof. Dr. Uwe Werner das Publikum beim 18. Science Slam Fulda überzeugen.

Wissenschaftliche Themen humorvoll vorstellen - darum ging es beim 18. Science Slam im Kulturzentrum Kreuz in Fulda.  Zwölf Minuten hatten die Teilnehmer*innen jeweils, um das Publikum von sich und ihrem Vortrag zu überzeugen. Dieses Mal nahmen gleich mehrere Professor*innen der Hochschule Fulda auf die Bühne, unter anderem Prof. Dr. Uwe Werner vom Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik.

Der Science Slam wurde von Lars Ruppel und Prof. Dr. Sascha Skorupka moderiert. Nach langer Zeit konnte der Science Slam wieder vor Ort und mit Publikum unter 2G-Regelungen stattfinden. Studierende aus dem Publikum durften nach jedem Vortrag mit Nummernkarten von eins bis zehn die Leistung der Professor*innen benoten. 

Nach einer einführenden Runde Powerpoint-Karaoke durch Lars Ruppel ging es zu den Vorträgen der Professor*innen über. Gewinner des Abends wurde Prof. Dr. Uwe Werner. Seine Vorstellung der Modellbildung am Beispiel des Sonnensystems überzeugte das Publikum und die Jury. Prof. Dr. Christian Schrader aus dem Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften beschäftigte sich auf der Bühne mit dem „Fall NPD gegen Stefan Weil“. Prof. Dr. Marc Birringer aus dem Fachbereich Oecotrophologie hielt einen Vortrag über Suizid und Lithium. Was eine ambidextre Führung ist, erklärte Prof. Dr. Joanna Ozga.

Hier geht es zum Vortrag.

zurück