Qualität der Lehre durch Digitalisierung steigern!

10.11.2020

Prof. Dr. Monique Reis, StB führte bereits vor ihrer Hochschulzeit zahlreiche Praxisseminare und Inhouse-Schulungen in großen und mittelständischen Unternehmen durch.

Viele Unternehmen äußerten bereits damals den Wunsch, eine EDV-gestützte Lernerfolgskontrolle ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Aus diesem Grund konzipierte sie umfangreiche webbased-trainings zu den Fachgebieten nationale und internationale Rechnungslegung, Kostenrechnung sowie zur Konzernrechnungslegung. Ein Einsatz weiterer Online-Materialien, z.B. zu Steuerthemen, ist möglich.

Diese Online-Trainings sowie modular unterteilte Videoaufzeichnungen stehen sämtlichen Studierenden des Fachbereichs Wirtschaft in den o.g. Themengebieten zur Verfügung, da der Kurs nicht limitiert ist.

Der Kurs ist im efbw zu finden: https://elearning.hs-fulda.de/w/course/view.php?id=753

Die Videoaufzeichnungen simulieren die Vorlesung, die zugehörigen Folien ermöglichen ein Nachlesen, die korrespondierenden webbased-trainings dienen der Lernerfolgskontrolle. Die Studierenden erhalten eine prozentuale Auswertung ihrer erzielten Ergebnisse und können ihren Lernstand genau einschätzen. Nicht nur in Corona-Zeiten führt dieses Konzept zu einer Steigerung der Qualität der Lehre. So ist es durchaus denkbar, Teile der digitalen Lehre mit einem zukünftigen Präsenzunterricht zu kombinieren.

Der Fachbereich Wirtschaft hat bereits Teile der digitalen Lehre, insbesondere die webbased-trainings durch die Studierenden mehrfach evaluieren lassen. Die positiven Ergebnisse der Auswertung regen dazu an, die digitale Lehre am Fachbereich Wirtschaft weiter auszubauen.

 

 

zurück