Reger Betrieb im Usability Labor des Fachbereichs

14.10.2021

Eine Mitarbeiterin der Firma SINOVO dokumentiert den Usability-Test.  Foto: Hochschule Fulda

Diabetesmanagement Software der Firma SINOVO eine Woche lang getestet

Vom 04.-08. Oktober 2021 haben insgesamt 32 Diabetiker*innen im Alter von 19-69 Jahren an einem Usability-Test zur Evaluation einer Health App und Software (Gesundheitsanwendungen) im Labor des Fachbereichs teilgenommen. Ziel der Studie war es, die Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit der Benutzeroberfläche zu bewerten.

Für eine aktuelle Weiterentwicklung einer Diabetesmanagementsoftware ist die Firma SINOVO health solutions GmbH zuvor an den Fachbereich Angewandte Informatik herangetreten, um einen Benutzertest zu entwerfen und durchzuführen. Die Firma SINOVO entwickelt seit 2005 u.a. patientenorientierte medizinische Software und Health Apps, um neue Diagnose- und Therapie-Systeme zu konzipieren, die Patient*innen sowie Gesundheitspersonal bei der Vorsorge, Kontrolle und Behandlung chronischer Krankheiten helfen.

Kooperativ Usability-Test entwickelt

In mehreren Webex-Sitzungen wurde der Test kooperativ von der Firma SINOVO und den fachlichen Vertreter*innen des Fachbereichs Prof. Birgit Bomsdorf und Dominik Rupprecht entworfen und die notwendigen Dokumente ausgearbeitet. Die spätere, ebenfalls kooperative Durchführung wurde zusätzlich von Selina Birkenbach, einer erfolgreichen Absolventin des Bachelor Studiengangs Gesundheitstechnik, unterstützt.
Die Anwender*innen führten Aufgaben aus verschiedenen Bereichen innerhalb der Anwendungen durch und testeten so z.B. das Eintragen von Gesundheitsdaten in die Diabetesmanagementsoftware und ließen sich ausrechnen, wieviel Insulin sie sich nach einer fiktiven Mahlzeit spritzen müssten (Bolusrechner).
Auch das Auslesen eines Blutzuckermessgerätes war Bestandteil der Testdurchläufe, genauso wie das Auswerten von vorhandenen Therapiedaten in den verschiedenen Statistiken.

Erfolgreiche Tests und erstes Verbesserungspotential

Mit der Hilfe des Feedbacks der Anwender*innen soll die Diabetesmanagementsoftware nun an Benutzerwünsche angepasst und Fehler beseitigt werden. Im Test zeigte sich bereits erstes Verbesserungspotential und verschiedene Lösungsideen kamen auf.

Seitens des Fachbereichs wurde in diesem Projekt der Frage nachgegangen, welche methodischen Ansätze zur Evaluation von Gesundheitsanwendungen unter Berücksichtigung von medizinischen Risikoklassen konzipiert und erprobt werden können. Die Auswertung der Tests in seiner Gesamtheit und der Abschluss der Projektarbeiten erfolgt zur Zeit.

Fotos: © Hochschule Fulda

Kontakt

Prof. Dr.

Birgit Bomsdorf

Dekanin des Fachbereichs Angewandte Informatik

Medieninformatik, Mensch-Computer-Interaktion

Kontakt

Prof. Dr.

Birgit Bomsdorf

Dekanin des Fachbereichs Angewandte Informatik

Medieninformatik, Mensch-Computer-Interaktion

+49 661 9640-3100/ 3001
+49 661 9640-3009
Gebäude 46, Raum 328
Sprechzeiten
Di 14 - 15 Uhr, siehe moodle-Kurs Sprechzeiten

Kontakt

Dominik Rupprecht

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Kontakt

Dominik Rupprecht

Lehrkraft für besondere Aufgaben

+49 661 9640-3206
+49 661 9640-3009
Gebäude 43, Raum 003
Sprechzeiten
Mo 16 - 17 Uhr, siehe moodle-Kurs Sprechzeiten
zurück