Wer findet die richtige Glühweinzahl?

19.12.2019

Prof. Alexander Gepperth mit seinem Gewinnerteam „Tina“
(Foto: © Hochschule Fulda)

Prof. Jörg Kreiker gibt die Sieger bekannt.

Die Teams "Tina", "Bibi", "Sabrina" und "Amadeus" warten gespannt auf die Bekanntgabe der Siegerteams.

Die Gewinner des diesjährigen x-mas Coding 2019 stehen fest.

Kurz vor Weihnachten fand die zweite Coding Challenge des Fachbereichs Angewandte Informatik statt. Etwa 80 Studierende aller Fachsemester und Studiengänge hatten sich bei Glühwein und Weihnachtsgebäck den Programmieraufgaben von Prof. Dr. Jörg Kreiker, dem Organisator des Events, gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden hierzu in vier Teams aufgeteilt, die gemeinsam die Aufgaben bearbeiten mussten. Jedes Team hatte einen Professor als Mitglied. 

"Die bunte Mischung aus Studierenden unterschiedlicher Semester und Fachrichtungen ist gut geeignet, auf zwanglose Art den Horizont zu erweitern und neue Kontakte über das eigene Semester und die eigene Studienrichtung hinaus zu knüpfen", so Jörg Kreiker. Insgesamt war die Coding Challenge wieder wie schon im letzten Jahr stressig, lustig, spannend und in jeglicher Hinsicht eine willkommene Herausforderung für werdende aber auch für gestandene Software-Entwickler. 

Wer etwas knobeln möchte kann sich an der Glühweinzahl probieren - denn wer Glühwein verschüttet muss an der Glühweinzahl schreiben (siehe rechte Spalte).
Die Lösung des gesuchten Produkts ist 31104.
Die Lösung findet sich hier zum Herunterladen: Gluehwein.java

(Fotos: © Hochschule Fulda)

Kontakt

Prof. Dr.

Jörg Kreiker

Studiendekan des Fachbereichs Angewandte Informatik

Programmierung

Kontakt

Prof. Dr.

Jörg Kreiker

Studiendekan des Fachbereichs Angewandte Informatik

Programmierung

+49 661 9640-3112
+49 661 9640-3009
Gebäude 46, Raum 138
Sprechzeiten
Do., 11:00 - 12:30 Uhr Siehe Kurs Sprechzeiten in moodle
Glühweinzahl
zurück