Roboter „Raphael“ auf der Hannover Messe 2018

09.05.2018

Entwicklungsergebnisse zur Digitalisierung in der Hochschuldidaktik wurden vom Lehrgebiet Automatisierungstechnik auf der weltgrößten Industriemesse präsentiert.

Die Hannover Messe ist eine der weltweit bedeutendsten Messen für die Industrie. Auch dieses Jahr wurden wieder Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus den hessischen Hochschulen auf einem Gemeinschaftstand dem interessierten Fachpublikum präsentiert.

Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik wurde durch das Lehrgebiet Automatisierungstechnik und Systemtechnik von Professor Engels vertreten. Darüber hinaus haben die Fachbereiche Angewandte Informatik und Oecotrophologie ebenfalls Arbeitsergebnisse ihrer angewandten Forschung vorgestellt.

Am Counter des Lehrgebietes Automatisierungstechnik und Systemtechnik wurden Teile des modularen Didaktikkonzeptes, bestehend aus einem Motion-Controller Didaktik-Rack, einem Human-Machine-Interface Didaktik-Rack und einem Didaktik-Delta-Roboter (Codename: Raphael) in 3D-Druck Bauweise von den beiden Masteranden F. Stolz und D. Herbert präsentiert. Alle drei Didaktiksysteme wurden in Eigenleistung für die speziellen Anforderungen im Lehrgebiet entwickelt. Die beiden Studenten hatten im Vorfeld unterschiedliche Softwarekomponenten für Motion-Control- und Robotikanwendungen implementiert und sich sofort begeistert bereit erklärt diese auf der Hannover Messe im Live-Betrieb vorzuführen. Für Entwickler ist es immer eine wertvolle Erfahrung, wenn sie ihre eigenen Leistungen auch selbst nach außen darstellen können.

Das Didaktik-Konzept, das im Lehrgebiet umgesetzt ist, basiert auf sehr modernen Antriebs- und Steuerungskomponenten, die aufgrund einer modularen Architektur zu unterschiedlichen Anlagen projektiert werden können. Aufgrund des Platzbedarfs auf dem Messestand konnten zwar nur Teile von innovativen Ansätzen in der Hochschuldidaktik gezeigt werden, aber auf zukünftigen Veranstaltungen werden sicher weitere Teilaspekte aus dem Kontext Industrie 4.0 und ihr Einsatz in den Studiengängen des Fachbereichs gezeigt werden.

Prof. Dr.-Ing. Elmar Engels

Bildquellen Messeflyer:
- Hochschule Fulda / Robert Gross

zurück