Projekt: "Sehnsüchtig – Suchtprävention durch Theater"

06.06.2018

Pressekonferenz zum Evaluationsbericht

am 06. Juni 2018

 

Das Theaterprojekt „Sehnsüchtig“ diente der Evaluation des Theaterkonzeptes für Schulen, das vom Netzwerk Suchtprävention entwickelt wurde. Die ersten beiden Jahre des Projektes, die an der Von-Galen-Schule Eichenzell im ersten Jahr und der Konrad-Adenauer-Schule in Petersberg im Folgejahr stattfanden, sind vom Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Fulda prozessbegleitend evaluiert worden. 73 Interviews mit Kindern, Experten und Zuschauern wurden von Prof. Dr. habil. Jutta Buchner-Fuhs und Dr. Joachim Wondrak geführt.

Der Abschlussbericht der wissenschaftlichen Evaluation wurde am 06.06.2018 in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Berichterstattung u.a. im:

Osthessen-News (Online 7.6.2018)

fuldainfo (Online 07.06.2018)

Fuldaer Zeitung (Artikel vom 7.6.2018)

Osthessen-Zeitung (Online 07.06.2018)

zurück